21.03.2021

Aktuelles aus Arbeitsbereichen der Prävention (201)

  • Prävinar: Einflussfaktoren der subjektiven Sicherheitswahrnehmung und deren Operationalisierung
    Am 30.03.2021, veranstaltet das DPT-I  von 16-17 Uhr das erste Online-Seminar einer Reihe zum BMBF-Forschungsprojekt „Stadtsicherheit-3D“. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen und Anmeldung

  • Bericht zu Gewalt gegen Frauen nimmt Bundesregierung in die Pflicht
    Das Bündnis Istanbul-Konvention hat am 18.03.2021 seinen Alternativbericht zur Umsetzung der Istanbul-Konvention in Deutschland veröffentlicht. Auch drei Jahre nach Inkrafttreten des Übereinkommens fehlen in Deutschland eine ressortübergreifende Gesamtstrategie, handlungsfähige Institutionen und die notwendigen Ressourcen, um das Recht aller Frauen und Mädchen auf ein gewaltfreies Leben umzusetzen, stellt das zivilgesellschaftliche Bündnis Istanbul-Konvention (BIK) fest. Insbesondere für Gruppen, wie Frauen mit Flucht- oder Migrationsgeschichte, mit Behinderungen, diversen geschlechtlichen Identitäten oder in Wohnungslosigkeit, ist der in der Konvention verankerte Zugang zu Prävention, Schutz, Beratung und Recht nach wie vor mangelhaft.

  • Save the date: 11. Landespräventionstag des Landes Mecklenburg-Vorpommern
    In einer Mitteilung des Landesrates für Kriminalprävention des Landes Mecklenburg-Vorpommern heißt es u.a.: "In diesem Jahr findet der 11. Landespräventionstag am 4. Juni 2021 von 9.00 Uhr bis ca. 15.30 Uhr in Greifswald als gemeinsame Veranstaltung des Landesrats für Kriminalitätsvorbeugung (Ministerium für Inneres und Europa) und des Landeskriminalamtes Mecklenburg-Vorpommern statt. Das Thema lautet: „Kein Kind alleine lassen – Kinderschutz geht uns alle an!?“

  • Forderung für ein Verbot von Kindermarketing für Fast Food, Snacks und Süßes
    "Ein mediennutzendes Kind sieht in Deutschland durchschnittlich pro Tag 15,48 Werbespots oder -anzeigen für ungesunde Lebensmittel. Davon entfallen 5,14 auf das Internet und 10,34 auf das Fernsehen. Zugleich ist die Zahl der TV-Spots pro Stunde um 29 Prozent gestiegen. Das ist das Ergebnis einer Studie der Universität Hamburg, die heute vorgestellt wurde, basierend auf Daten noch vor der Corona-Krise. Durchschnittlich 92 Prozent der Lebensmittelwerbung, die Kinder in Internet und TV wahrnehmen, bezogen sich auf ungesunde Produkte wie Fast Food, Snacks oder Süßigkeiten (Fernsehen 89 Prozent, Internet 98 Prozent). Ein Bündnis aus Wissenschaftlern, Kinderärzten und dem AOK-Bundesverband erneuert angesichts dieser Zahlen die Forderung, Kindermarketing für ungesunde Produkte in allen Medienarten zu untersagen – wie es in vielen Ländern bereits Standard ist." Quelle: idw 

  • Land Berlin veröffentlicht Lagebericht Clankriminalität 2020
    Die Senatsverwaltung für Inneres und Sport und die Polizei Berlin haben am 15.03.2021 das Lagebild „Clankriminalität“ Berlin 2020 veröffentlicht. In dem 37-seitigen Bericht werden die umfangreichen Maßnahmen des vergangenen Jahres aufgeführt. Im vergangenen Jahr wurden danach insgesamt 240 polizeiliche Kontrolleinsätze durchgeführt, davon 71 im Verbund mit anderen Behörden. Es wurden dabei 525 Objekte kontrolliert und 85 Objekte geschlossen.

  • Earth Hour Day 2021
    Am 27.03.2021 findet weltweit um jeweils 20:30 Uhr Ortszeit der diesjährige Earth Hour Day statt. Wiederum werden global viele Millionen Menschen im privaten und öffentlichen Bereich für eine Stunde Lichter löschen um ein eichen für den Klimaschutz zu setzen.
     
Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „Aktuelles“