05.10.2021

CoronaKrim: (Kriminal-) Prävention in Zeiten der Corona-Virus-Pandemie (79)

Die COVID-19-Pandemie hat einen schrecklichen Tribut an Leben, Krankheit und wirtschaftlicher Verwüstung gefordert und hat vielfältige Auswirkungen auf Gewalt, Kriminalität und Prävention. Deshalb veröffentlicht die Tägliche Präventions-News wöchentlich aktuelle Informationen unter dem Label CoronaKrim. Internationale Nachrichten und Informationen werden ebenfalls wöchentlich in englischer Sprache unter dem Label Corona Crime Issues im Rahmen der Daily Prevention News veröffentlicht. Eine Auflistung zentraler Informationsquellen zum gesamten Themenkomplex Coronavirus und COVID-19 veröffentlicht der DPT hier.

(79.1) Corona-Pandemie senkt Lebenserwartung
"Eine neue Studie von Forschern der Universität Oxford zeigt, dass die Lebenserwartung während der Pandemie deutlich gesunken ist - und zwar so stark wie seit Jahrzehnten nicht. Betroffen sind demnach vor allem die USA." Quelle: Tagesschau (EM)

(79.2) Nachbarschaftsarbeit mit (und nach) Corona
"Nachbarschaft ist in den Zeiten der Corona-Pandemie in den Fokus der Aufmerksamkeit gerutscht – in den privaten und den öffentlichen. In den Lock-Downs waren auf einmal alle, und nicht mehr nur Senior:innen und Mütter und Väter, die Kinder betreuen, auf den Nahraum zurückgeworfen, auf die „Pantoffelentfernung“ wie es in der Sozialen Arbeit oft heißt. Mobilität war eingeschränkt. Dort wo Unterstützung gefragt war, zeigte sich, dass viele Nachbarschaften und private Netze funktionierten und Gemeinschaft und Hilfe boten, wo von Nöten."
Quelle: Der Paritätische (EM)

(79.3) Wie verändert die Coronakrise Recht, Politik und Gesellschaft?
"Die Corona-Pandemie markiert die entscheidendste Krise der demokratischen Staaten und Gesellschaften seit dem Zweiten Weltkrieg. Von erheblichen Grundrechtseingriffen über die strapazierte Funktionsfähigkeit der politischen Institutionen bis hin zu immensen wirtschaftlichen und sozialen Folgeschäden stellt sie unser Gemeinwesen auf eine vorher nicht gekannte  Probe. Gleichzeitig macht die Krise bestehende Herausforderungen des demokratischen Systems mit besonderer Deutlichkeit sichtbar. Daraus ergeben sich vielfältige demokratierelevante Fragen an die Wissenschaft, die wir in der neuen E-Paperreihe aus unterschiedlichen Blickwinkeln und Disziplinen beleuchten." Quelle: FES (EM)

(79.4) Zahl der Fälle von Mord und Totschlag in den USA extrem gestiegen
"Wegen der Pandemie hat sich die Zahl schwerster Verbrechen um fast 30 Prozent erhöht. Aus Angst kauften Amerikaner deutlich mehr Waffen - mit massiven Folgen." Quelle: SZ (EM)

(79.5) TouristInnen lassen sich nur von strengen Reisebeschränkungen abschrecken, Appelle und Warnungen reichen nicht
"DIW-Studie untersucht am Beispiel Mallorca den Einfluss der Corona-Pandemie sowie Maßnahmen zu ihrer Eindämmung auf Passagierflugverkehr – Reiseverbote und Quarantänepflichten beeinträchtigten Flugverkehr nach Mallorca erheblich – Corona-Regeln in Urlaubsregion wie Maskenpflicht oder Ausgangssperren haben keinen Effekt – Veröffentlichung von Inzidenzen im Urlaubs- und Herkunftsland und öffentliche Appelle sind ebenfalls nicht wirksam." Quelle: DIW (EM) 

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „Coronavirus COVID-19 / Aktuelles / Public Health / Prävention / CoronaKrim / CoronaCrime“