13.02.2020

Aktuelles aus Arbeitsbereichen der Prävention (136)

  • ECPAT Deutschland (www)
    Leitfaden für angemessene Sprache. Der Terminologische Leitfaden für den Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexualisierter Gewalt motiviert zur Nutzung einer angemessenen Sprache und bietet alternative Formulierungen an. Der Terminologische Leitfaden liegt in verschiedenen Sprachversionen vor.

  • Umweltbundesamt (UBA)
    Jugendstudie: Klima- und Umweltschutz stehen bei Jugendlichen hoch im Kurs. Für junge Menschen in Deutschland ist der Schutz von Umwelt- und Klima ein Top-Thema. Die deutliche Mehrheit von ihnen ist politisch interessiert, bereit zum Engagement und vertraut auf die Demokratie. Sie erwarten, dass die Politik mehr tut für Klima und Umwelt, und dass sie dabei auf soziale Gerechtigkeit achtet. Und sie sehen vor allem bei jeder und jedem Einzelnen noch Potenzial, sich stärker umweltgerecht zu verhalten. Das sind Ergebnisse der repräsentativen Jugendstudie „Zukunft? Jugend fragen“, die das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) im Auftrag des Bundesumweltministeriums (BMU) und des Umweltbundesamtes erstellt hat.

  • Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH)
    Frühe Hilfen für Familien in Armutslagen.  In der aktuellen Publikation stellt der Beirat des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen (NZFH) dar, welchen Beitrag Frühe Hilfen für Familien und Kinder in Armutslagen leisten und an welchen Stellen es noch Entwicklungsbedarf gibt. Darauf aufbauend formuliert der Beirat Empfehlungen zur ursächlichen Bekämpfung von Kinderarmut und zur Ausgestaltung der Frühen Hilfen im Zusammenhang mit Armutslagen. Die Veröffentlichung ist als Band 8 der Reihe KOMPAKT – Beiträge des NZFH-Beirats erschienen.

  • Deutsches Jugendinstitut (DJI)
    25 Jahre Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik. Kindeswohlgefährdungen, Hilfen zur Erziehung, Platz- und Personalbedarf in der Kindertagebetreuung – die Entwicklung in diesen Themenfeldern wäre ohne die amtliche Kinder- und Jugendhilfestatistik nicht darstellbar. Seit 25 Jahren bereitet die Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik (AKJStat) diese Daten so auf, dass Fachpraxis, Politik und Öffentlichkeit sie nutzen können.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „Aktuelles“