22.08.2021

Aktuelles aus Arbeitsbereichen der Prävention (229)

  • Gute Internetseiten und Apps für Kinder
    Zu diesem Themenkomplex finden sich bei www.klicksafe.de zahlreiche Hinweise und Empfehlungen. Für Kinder im Grundschulalter genügt ein überschaubares Angebot an Webseiten, Apps und guten Onlinespielen, die immer wieder angesteuert werden können. Wählen Sie dabei in erster Linie werbefreie Angebote aus oder wenigstens solche, auf denen Werbung eindeutig gekennzeichnet ist. Das ist zwar schwierig, aber wichtig, da Kinder Werbung und redaktionellen Inhalt noch nicht unterscheiden können. Bei jüngeren Kindern sollten die Angebote zudem übersichtlich und nicht zu textlastig sein. Die hier angeführten Punkte helfen dabei, eine App oder eine Internetseite in dieser Hinsicht zu überprüfen.

  • Studie zu Desinformation: Expert:innen sehen größte Gefahr für gesellschaftlichen Zusammenhalt und Radikalisierung
    In Deutschland und weltweit ist seit Beginn der Pandemie ein Anstieg von Desinformation online zu beobachten. Parallel nimmt die Sorge um den Einfluss von Falschnachrichten auf das Ergebnis der in wenigen Wochen stattfindenden Bundestagswahl zu. Das sind die Ergebnisse einer Befragung von über 60 Expert:innen zum Thema Desinformation im Auftrag der Vodafone Stiftung Deutschland. Als größte Gefahr bei der zunehmenden Verbreitung von Desinformation sehen die Fachleute die Polarisierung von Gesellschaften sowie die Radikalisierung Einzelner. Zwei Drittel der Befragten erwarten außerdem eine politische Beeinflussung der Bürger:innen durch Falschnachrichten. Die Gefahr einer direkten Manipulation von Wahlen sehen die Expert:innen dagegen in Deutschland geringer ausgeprägt als im weltweiten Vergleich. Als Treiber von Desinformation nennen sie die Social-Media-Plattformen WhatsApp, Facebook und YouTube. Trotz geringerer Nutzer:innenzahl wird außerdem der Messenger Telegram von den Expert:innen als sehr relevant für die Weitergabe von Falschnachrichten eingeschätzt.

  • Woche des bürgerschaftlichen Engagements 2021
    Vom 10. bis 19.09.2021 findet die diesjährige Woche des bürgerschaftlichen Engagements statt. Detaillierte Informationen zu geplanten Veranstaltungen und entsprechenden Beteiligungsformaten und -möglichkeiten finden sich auf der Webseite https://www.engagement-macht-stark.de/.

  • Wie denken wir über unsere Demokratie?
    Die Studie gewährt einen Einblick in die Einstellungen, Bedarfe und Wünsche von Menschen zum Thema Demokratie in fünf Ländern. Dafür befragte die Organisation More in Common im Auftrag der Robert Bosch Stiftung über 10.000 Bürgerinnen und Bürger. Die zentralen Ergebnisse finden Sie in der Executive Summary (PDF). Die Studie will die gesellschaftliche Dynamik rund um das Thema Demokratie ergründen und so erkennen, wo Konflikte schwelen. Zudem sollen diejenigen in der Gesellschaft identifiziert und besser verstanden werden, die kein gefestigtes Verhältnis zur Demokratie haben. Welche Ansatzpunkte gibt es, das Vertrauensverhältnis zwischen ihnen und den politisch-gesellschaftlichen Akteuren zu stärken?

     

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „Aktuelles“