14.11.2019

Aktuelles aus Arbeitsbereichen der Prävention (122)

  • Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen (DVJJ)
    Save the date: Alle drei Jahre richtet die DVJJ den Deutschen Jugendgerichtstag aus, die zentrale Tagung für alle mit Jugenddelinquenz und Jugendkriminalrechtspflege befassten Berufsgruppen. Der kommende, nunmehr 31. Deutsche Jugendgerichtstag findet vom 03. bis 06. September 2020 in Bonn statt und steht unter dem Titel „Jugend, Recht und Öffentlichkeit – Selbstbilder, Fremdbilder, Zerrbilder“.

  • Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)
    Studie: Wachsendes ehrenamtliches Engagement: Generation der 68er häufiger auch nach dem Renteneintritt aktiv. Zusammenfassend benennt das DIW die folgenden fünf Punkte: (1) Empirische Studie untersucht die Entwicklung des ehrenamtlichen Engagements seit den 1990er Jahren für verschiedene Generationen in Deutschland (2) In den letzten 30 Jahren ist der Anteil der ehrenamtlich Engagierten gestiegen (3) Sowohl die Generation der 68er als auch die „Generation Y“ (1983 bis 1999 Geborene) engagiert sich stärker als vorangegangene Generationen im gleichen Alter (4) Aktivere, gesündere und zufriedenere Menschen gehen häufiger auch im Rentenalter einer ehrenamtlichen Tätigkeit nach (5) Flexible und niedrigschwellige Einsatzmöglichkeiten und eine hohe Wertschätzung zivilen Engagements sind weiterhin geboten.

  • Bundeskriminalamt (BKA)
    Bundeslagebild 2018 zu Cybercrime. Die steigende Anzahl digitaler Geräte bietet Cyberkriminellen immer neue potenzielle Ziele. Dementsprechend stieg die Anzahl der Cyberangriffe in Deutschland auch im Jahr 2018 weiter an. Rund 87.000 Fälle von Cybercrime wurden von der Polizei erfasst, ein Prozent mehr als im Jahr zuvor. Ein Anstieg von rund fünf Prozent (271.864 Fälle) war auch bei der Zahl der Straftaten zu verzeichnen, bei denen 2018 das Internet als Tatmittel genutzt wurde.

  • Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)
    Pre-Crime. Eine Software, die voraussagt, wo und wann ein Verbrechen geschehen wird und wer es potenziell begeht – was nach Science-Fiction klingt, ist vielerorts längst Realität. Die Dokumentation gewährt umfassende Einblicke in die Methoden des Predictive Policing.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „Aktuelles“