19.08.2019

Aktuelles aus Arbeitsbereichen der Prävention (107)

  • Deutsches Jugendinstitut (DJI)

  • Robert Bosch-Stiftung (RBS)
    Vielfaltsbarometer 2019: Unterschiedliche sexuelle Orientierungen sind in Deutschland gut akzeptiert. Neben Menschen mit nicht-heterosexueller Orientierung stehen die Deutschen auch Menschen mit Behinderung besonders offen gegenüber. Auf einer Skala von 0 bis 100 liegt die Akzeptanz sexueller Vielfalt bei 77 Punkten, von behinderten Menschen sogar bei 83 Punkten. Die Akzeptanz ist ebenfalls hoch von Menschen mit anderer ethnischer Herkunft (73 Punkte), einem anderen Lebensalter (70 Punkte) und einem anderen Geschlecht (69 Punkte). Die größten Vorbehalte gibt es gegenüber sozioökonomisch Schwachen (58 Punkte) sowie Religion und religiöser Vielfalt (44 Punkte).

  • Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes (ProPK)
    Spot gegen sexuelle Ausbeutung. Der Spot der Kinderschutzorganisation ECPAT e.V. verdeutlicht in wenigen Sekunden, wie jeder Auffälligkeiten oder konkrete Hinweise auf eine Straftat an Einrichtungen in Deutschland weitergeben kann. Wichtig ist es, Beobachtungen nicht abzutun, sondern ernst zu nehmen. Jede Meldung trägt dazu bei, Kinder gezielt vor Ausbeutung und sexueller Gewalt zu schützen.

  • Mid Schweden University (www) und European Crime Prevention Network (EUCPN)
    Fragebogen zur Ermittlung von Informationen über Programme, Projekte und Initiativen zur Kriminalprävention in Europa, die von einem EU-Land entwickelt oder angewendet wurden.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „Aktuelles“