28.12.2020

Aktuelles aus Arbeitsbereichen der Prävention (186)

  • SiBa Werkzeugkasten der (Kriminal-)Prävention
    Im Dezember 2020 wurde durch die Stiftungsprofessur Kriminalprävention an der Universität Tübingen zum Abschluss des Forschungsprojektes Sicherheit in Bahnhofsvierteln (SiBa) der SiBa-Werkzeugkasten veröffentlicht. Der "SiBa Werkzeugkasten der (Kriminal-)Prävention" entstand auf Grundlage qualitativer und quantitativer Methodenzugänge und beinhaltet neben Hinweisen zur Konzeption und Implementation von kommunaler Kriminalprävention über 230 Präventionsmaßnahmen aus verschiedenen Handlungsfeldern.

  • Aktuelle Publikationen der Landeskommission Berlin gegen Gewalt
    Im Dezember 2020 hat die Landeskommission Berlin gegen Gewalt (LKBGG) die folgenden Publikationen veröffentlicht:
    (1) BFG Nr. 73 - Gewaltprävention in der Schule
    (2) BFG Nr. 72 - Eckpunkte zum Gesamtkonzept
    (3) BFG Nr. 71 - Gesamtkonzept "Berlin gegen Gewalt"

  • BZgA startet neue Serviceplattform vortiv.de für kommunale Alkoholprävention
    Mit ihrer neuen Serviceplattform www.vortiv.de bündelt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) jetzt die Erfahrungen ihres  langjährigen Engagements, um kommunale Institutionen, Fachkräfte und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren bei der kommunalen Alkoholprävention zielgerichtet zu unterstützen und ein nachhaltiges Netzwerkmanagement auf kommunaler Ebene auszubauen. VORTIV bietet kommunalen Akteuren, Präventionsfachkräften, Mitarbeitenden der Kommunalverwaltung und weiteren Akteuren folgende Services: (1) Persönliche Beratung zur Planung und Umsetzung kommunaler Alkoholpräventionsmaßnahmen entsprechend den Bedarfen vor Ort. Die Beratung kann unter anderem umfassen: Bedarfsanalyse, strategische Planung, Umsetzung, Evaluation, kommunales Netzwerkmanagement. Die Beratung erfolgt per E-Mail, telefonisch oder vor Ort (2) Telefonische Beratung bietet die Service-Nummer 08000–867848 zu Fragen der kommunalen Alkoholprävention. Servicezeiten: Montag bis Freitag, 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr (3) Fortbildungen vor Ort oder digital zum kommunalen Netzwerkmanagement in der Alkoholprävention (4) Informationen zu rechtlichen Handlungsmöglichkeiten der kommunalen Alkoholprävention (5) Überblick zu allen Angeboten der BZgA für Kommunen im Kontext Alkoholprävention mit der Möglichkeit, diese Angebote zu nutzen.

  • Was tun gegen Verschwörungsideologien?
    "Spätestens seit dem Jahr 2020 und Corona sind Verschwörungsideologien in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Die neuen Flyer und Plakate des Formats "Was tun gegen Verschwörungsideologien?" der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb erklären, was Verschwörungsideologien sind und bieten eine Hilfestellung für den Alltag, im Privat- oder Berufsleben, Unternehmen oder Verein. Die Publikationen sind unter www.bpb.de/vi-fakten bestellbar und zudem als Pdf online abrufbar. Hinter den oft skurril anmutenden Erzählungen zu Verschwörungen im Verborgenen stehen nicht selten antisemitische und menschenfeindliche Ideologien. Im drastischsten Fall sind diese Erzählungen die Grundlage für Gewalttaten und Attentate – Halle und Hanau haben dies auf grausame Art und Weise bewiesen. So gefährlich Verschwörungsideologien oft sind, so schwer ist es auch, gegen sie zu argumentieren. Die Flyer und Plakate „Was tun gegen Verschwörungsideologien?“ sollen hier Abhilfe schaffen. In den anschaulich illustrierten Publikationen wird verständlich und in klaren Worten erläutert, was Verschwörungsideologien sind, wo eigentlich das oft Gefährliche in ihnen liegt und, wie man mit ihnen im eigenen Umfeld umgehen kann. Sieben Tipps beschreiben, wie man die Erzählungen von „geheimen Mächten“ und „den eigentlichen Strippenziehern“ ins Wanken bringt. Neben anschaulichen Beispielen finden sich auch weiterführende Links und Literaturtipps. Weitere Informationen und Angebote der bpb finden sich auch im Spezial zum Thema "Verschwörungstheorien" unter www.bpb.de/270188." Quelle: bpb

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „Aktuelles“