Vorträge

Montag, 20. Mai 2019

13:00 - 13:45

Prof. Dr. Andreas Beelmann, Universität Jena
Thomas Müller, Landespräventionsrat Niedersachsen, Niedersächsisches Justizministerium
PD Dr. Martin Rettenberger, Kriminologische Zentralstelle (KrimZ)
Vorsitzende Richterin am Landgericht Clementine Englert, Hessisches Ministerium der Justiz
Ministerialdirigent Torsten Kunze, Hessisches Ministerium der Justiz
Dr. Anke Schröder, Landeskriminalamt Niedersachsen, Kriminologische Forshcung und Statsitik
Dr. Melanie Verhovnik, LKA Niedersachsen
Günther Bubenitschek, Programm Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes (ProPK), Zentrale Geschäftsstelle, c/o LKA Baden-Württemberg
Sophie von Bissingen, Programm Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes
Anja Gerlach, Deutsche Hochschule der Polizei
Prof. Dr. Thomas Görgen, Deutsche Hochschule der Polizei
Sabine Nowak, Deutsche Hochschule der Polizei

14:00 - 14:45

Prof. Dr. med. Dr. phil. Klaus M. Beier, Charité - Universitätsmedizin Berlin
Prof. Dr. Helmut Fünfsinn, Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main
Frederick Groeger-Roth, Niedersächsisches Justizministerium; Landespräventionsrat Niedersachsen
Janina Hentschel, Stadt Augsburg
Diplom Pädagoge Sven Kruppik, Deutscher Präventionstag Institut
Arne Dreißigacker, Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen e.V.
Anja Stiller, Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen e.V.
Bennet von Skarczinski, PricewaterhouseCoopers/Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen e.V.
Prof. Dr. Gina Wollinger, Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW
Prof. em. Dr. Arthur Kreuzer, Weißer Ring

15:00 - 15:45

Dr. Mitra Moussa Nabo, NZK/DFK
Inga Nehlsen, NZK/DFK
Matthias Kornmann, Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention (DFK)
Dr. Benjamin Krause, Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main
Georg Ungefuk, Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main
MA Johannes Maaser, Universitätsstadt Marburg
Prof. Dr. Dieter Hermann, Universität Heidelberg
Hark-Mo Daniel Park, Korean Institute of Criminology (KIC)

16:00 - 16:45

M. A. Marina Hilzinger, Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales
Dr. Christiane Nischler-Leibl, Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales
Oliver Hagemann, Berliner Initiative gegen Gewalt an Frauen (BIG e.V.)
Anne Thiemann, Berliner Initiative gegen Gewalt an Frauen (BIG e.V.)
Dr. Barbara Bergmann, Universität Tübingen
Paulina Lutz, Universität Tübingen
Ina Hennen, Eberhard Karls Universität Tübingen
Moritz Quel, Bergische Universität Wuppertal
Prof. Dr. Günter Dörr, Landesinstitut für Präventives Handeln
Bernd Holthusen, Deutsches Jugendinstitut e.V.

17:00 - 17:45

Dr. Christian Babka von Gostomski, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Dr. Leonie Steinl, Deutscher Juristinnenbund
Prof. Dr. Janine Neuhaus, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Dr. Björn Milbradt, Deutsches Jugendinstitut e. V., Fachgruppe "Politische Sozialisation und Demokratieförderung"
Dr. Albrecht Lüter, Camino - Werkstatt für Fortbildung, Praxisbegleitung und Forschung im sozialen Bereich gGmbH
Dr. Miriam Schroer-Hippel, Camino - Werkstatt für Fortbildung, Praxisbegleitung und Forschung im sozialen Bereich gGmbH
Kübra Gümüsay
Svenja Pasternack, Internationaler Bund
M. Sc. Psych. Mirko Allwinn, Institut Psychologie und Bedrohungsmanagement (I:P:Bm)

Dienstag, 21. Mai 2019

09:00 - 09:45

Prof. Dr. Thomas Hestermann, Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation MHMK
Rainer Becker, Deutsche Kinderhilfe e. V.
Dr. Verena Blaas, Universitätsmedizin Rostock, Institut für Rechtsmedizin
Arne Dreißigacker, Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen
Dr. Anna Isenhardt, Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen (KFN) e.V.
Prof. Dr. Gina Rosa Wollinger
M.A. Gabriel Bartl, Deutsches Institut für Urbanistik
Dipl. Soz.-Wiss. Niklas Creemers, Deutsches Institut für Urbanistik
Dr. Holger Floeting, Deutsches Institut für Urbanistik
Prof. Dr. Dr. Grygorii Moshak, Nationale Meeresuniversität Odessa
Stefanie Ballscheidt, Bundeskriminalamt
Brahim Ben Slama, Bundeskriminalamt

10:00 - 10:45

Prof. Dr. Dirk Baier, ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Liliane Galley, Bundesamt für Sozialversicherungen
Dr. Sabrina Hoops, Deutsches Jugendinstitut e.V.
Digitale Sicherheitsberatung – Die App gegen die Angst vor dem Einbruch Kai Besser, EWERK Group
Dr. Tillmann Schulze, EBP Schweiz AG
Prof. Dr. Norbert Gebbeken, Universität der Bundeswehr München
Janina Hentschel, Stadt Augsburg
Moritz Konradi, European Forum for Urban Security (EFUS)
Dirk Wurm, Stadt Augsburg

11:00 - 11:45

Prof. Dr. Dirk Baier, ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Dr. Patrik Manzoni, ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Peter Endress, GroupKom GmbH
Dieter Jung
Christoffer Glaubitz, Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen e.V.
Dr. Dominic Kudlacek, Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen (KFN) e.V.
M.A. Zara Marlene Gadzala, Universität Vechta
Prof. Dr. Yvette Völschow, Universität Vechta
Michael Gabriel, Koordinationsstelle Fanprojekte b.d. dsj
Nico Mikulic, Sportjugend Hessen im Landessportbund e.V.
Nina Reip, Deutsche Sportjugend im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. (dsj)
Alexander Strohmayer, dsj
Chantal Billaud, Schweizerische Kriminalprävention
Laura Brand, Schweizerische Kriminalprävention SKP
Dipl. Verww. Florian Gruber, Bundeskriminalamt
Dr. Uwe Kemmesies, Bundeskriminalamt
Dipl.-Pol. Karoline Weber, Bundeskriminalamt

12:00 - 12:45

PD Dr. Marc Allroggen, Universitätsklinikum Ulm
Christine Liermann, Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention (DFK)
Dr. phil. Charlotte Peter, Papilio gGmbH
Univ.-Prof. Dr. phil. Herbert Scheithauer, Freie Universität Berlin Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
Anna Rau, Deutsch-Europäisches Forum für Urbane Sicherheit
Dr. Michaela Wendekamm, Deutsche Hochschule der Polizei
Polizeioberrat Klaus Auer, Initiative Sicherer Landkreis Rems-Murr e.V.
Prof. Dr. Christiane Vetter, Duale Hochschule BW
Janine Aeberhard, Sicherheitsverbund Schweiz
Philippe Piatti, Bundesamt für Polizei
Herr Daniel Grunow, Deutsches Jugendinstitut
Joachim Langner, Deutsches Jugendinstitut
Marco Schott, Deutsches Jugendinstitut

13:00 - 13:45

Manuela Freiheit, Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung
Andreas Uhl, Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung
Prof. Dr. Andreas Zick, Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung
Prof. Dr. Rebecca Friedmann, Medical School Berlin (MSB)
Prof. Dr. Stefanie Kemme, Hochschule in der Akademie der Polizei Hamburg
MBA Christian Schneider, Sicherheitsberater, Sachverständiger Zufahrtschutzkonzepte
M.A. Detlev Schürmann, Experte Urbane Sicherheit
KHK a.D. Christian Weicht, Sicherheitsberater, Experte Städtebauliche Kriminalprävention/Zufahrtschutz
Dipl.Päd. Helmolt Rademacher, Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik - DeGeDe e.V.
Asbjørn Mathiesen, Leibniz Universität Hannover, Juristische Fakultät
Prof. Dr. Bernd-Dieter Meier, Leibniz Universität Hannover, Juristische Fakultät

14:00 - 14:45

Annika Hamachers, Deutsche Hochschule der Polizei
Silke Baer, Cultures Interactive e.V.
Jürgen Kepura, Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Erster Kriminalhauptkommissar Thomas Lorenz, Hessisches Landeskriminalamt
Polizeihauptkommissarin Sandra Temmen, Hessisches Landeskriminalamt
Britta Borrego, LAG Queeres Netzwerk Sachsen e.V.
Vera Ohlendorf, LAG Queeres Netzwerk Sachsen e.V.
Dr. Frank Greuel, Deutsches Jugendinstitut
Katja Schau, Deutsches Jugendinstitut
Bei den mit * gekennzeichneten Programmteilen handelt es sich um Firmenvorträge
und -infostände sowie Kooperationen mit Wirtschaftsunternehmen.