19.03.2019

Prävention von Radikalisierung und demokratiefeindlichem Extremismus: Aktuell (139)

  • Nationales Zentrum für Kriminalprävention (NZK)
    Evaluation von Ansätzen zur Prävention von linker Militanz und Linksextremismus
  • Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)
    Herausforderung Salafismus - Schule und religiös bedingter Extremismus. Hintergrundwissen, Handlungsoptionen und Materialien für die pädagogische Praxis im Überblick
  • Brandenburgisches Institut für Gesellschaft und Sicherheit (BIGS)
    Standpunkt Zivile Sicherheit: Die Kosten des Extremismus
  • European Radicalisation Awareness Network (RAN)
    UPDATE 58, Februar 2019
  • Aktuelles aus dem Bundestag:
    Rechtsextreme Verdachtsfälle des MAD
    Im Jahr 2018 hat der Militärische Abschirmdienst (MAD) laut Bundesregierung im Phänomenbereich Rechtsextremismus 270 Verdachtsfallbearbeitungen neu aufgenommen. Insgesamt befinden sich in diesem Phänomenbereich aktuell 450 Verdachtsfälle in Bearbeitung, wie aus der Antwort der Bundesregierung (19/8164) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/7173) weiter hervorgeht. Danach wurden im vergangenen Jahr 210 rechtsextremistische Verdachtsfälle abgeschlossen, wobei in vier Fällen die jeweilige Verdachtsperson als "Extremist in der Bundeswehr" bewertet wurde.

 

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „PREA“