10.03.2018

Prävention von Radikalisierung und demokratiefeindlichem Extremismus: Aktuell (102)

  • Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS)
    Themendossier Extremismus

  • Islamische Gemeinschaft der schiitischen Gemeinden Deutschlands (IGS)
    www.extrem-engagiert.de

  • Landespräventionsrat Niedersachsen (LPR)
    12.-13.04.2018 (Celle) Jahrestagung 2018 des Landesdemokratiezentrums Niedersachsen

  • Kampagne "SicherGsund!" des Kantons St. Gallen (Schweiz)
    "Radikalisierung und Extremismus"

  • Aktuelles aus dem Bundestag

    • Übergriffe auf Flüchtlinge (hib 122/2018)
      Mit Stand vom 9. Februar haben der Bundesregierung vorläufigen Zahlen zufolge Erkenntnisse zu insgesamt 60 politisch motivierten Delikten im vierten Quartal 2017 vorgelegen, bei denen eine Flüchtlingsunterkunft Tatort oder direktes Angriffsziel war. Davon entfallen 58 Straftaten auf die politisch rechts motivierte Kriminalität, wie die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/889) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (19/672) schreibt.

    • Rechtsextreme Veranstaltungen (hib 122/2018)
      Im vierten Quartal vergangenen Jahres ist es bundesweit zu 17 Veranstaltungen von Rechtsextremisten mit überregionaler Teilnehmermobilisierung gekommen, die der Bundesregierung bekannt geworden sind. Dies geht aus einer Antwort der Regierung (19/890) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (19/673) hervor. Die angegebenen Teilnehmerzahlen schwanken zwischen 32 und 190.

    • Das Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ (19/1012)
      Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage des Abgeordneten Stephan Brandner und der Fraktion der AfD – Drucksache 19/744 

    • 162 islamfeindliche Straftaten (hib 138/2018)
      Die Sicherheitsbehörden haben im vierten Quartal 2017 insgesamt 162 islamfeindliche Straftaten registriert. Darunter waren Fälle von Körperverletzung, Sachbeschädigung, Volksverhetzung, Beleidigung und Hausfriedensbruch, wie aus der Antwort (19/987) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (19/708) der Fraktion Die Linke hervorgeht.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „PREA“