Forschungsprojekt: Countering Propaganda by Narration Towards Anti-Radical Awareness

Akronym: CONTRA
Gefördert durch: EU
Förderungszeitraum: Juni 2016 bis Juni 2018
Weitere Informationen zum Projekt

zurück zur Übersicht

Ähnliche Forschungsprojekte

Titel Status
BRIDGE – Building resilience to reduce polarisation and growing extremism (BRIDGE) abgeschlossen
Building Resilience Against Violent Extremism and Polarisation (BRaVE) laufend
Dschihadismus im Internet (DiI) laufend
Erkennung von Radikalisierungszeichen in Sozialen Medien (ERAME) laufend
Evaluationsdesigns für Präventionsmaßnahmen – Multimethodische Ansätze zur Wirkungsermittlung und Qualitätssicherung in der Extremismusprävention sowie den Schnittstellen zur Gewaltprävention und politischen Bildung (PrEval) laufend
Extremistische Bestrebungen in Social Media Netzwerken: Identifikation, Analyse und Management von Radikalisierungsprozessen (X-SONAR) abgeschlossen
Junge Menschen und gewaltorientierter Islamismus abgeschlossen
Local Institutions against violent Extremism (LIAISE 2) abgeschlossen
Local young leaders for inclusion (LOUD) laufend
Mapping, IdentifyiNg and Developing skills and opportunities in operating environments to cocreate innovative, ethical and effective ACTions to tackle radicalization leading to violent extremism (Mindb4Act) laufend
Mitte-Studie 2018 - Rechtsextreme Einstellungen in Deutschland (Mitte-Studie) abgeschlossen
Monitoringsystem und Transferplattform Radikalisierung (MOTRA) laufend
Parallelstrukturen, Aktivitätsformen und Nutzerverhalten im Darknet (PANDA) laufend
Partnership Against Violent Radicalisation in Cities (PRACTICIES) abgeschlossen
Policy recommendation and improved communication tools for law enforcement and security agencies preventing violent radicalisation (Pericles) abgeschlossen
Praxis und Perspektiven der Kooperation von Sicherheitsbehörden und Zivilgesellschaft im Handlungsfeld der Verhinderung vorurteilsgeleiteter Straftaten (Vorurteilsgeleitete Straftaten) abgeschlossen
Radikalisierung im digitalen Zeitalter – Risiken, Verläufe und Strategien der Prävention (RadigZ) abgeschlossen
Strategien zur Prävention des Linksextremismus in Niedersachsen abgeschlossen

Forschungsprojekte, die ebenfalls durch „EU“ gefördert wurden

Titel Status
Cutting Crime Impact - Practice-based innovation in preventing, investigating and mitigating high-impact petty crime (CCI) abgeschlossen
European Fair Skills - Exchanging good practice in strengthening community-embedded prevention of group-based enmity, hate crime and violent right-wing extremism (EFS) abgeschlossen
European Platform of Deradicalising Narratives (EDNA) abgeschlossen
Holistic Approach to Resilience and SysteMatic ActiOns to make Large Scale UrbaN Built Infrastructure SEcure (HARMONISE) abgeschlossen
Internet Forensic Platform for Tracking the Money Flow of Financially-Motivated malware (RAMSES) abgeschlossen
Law Enforcement agencies human factor methods and Toolkit for the Security and protection of CROWDs in mass gatherings (LetsCROWD) abgeschlossen
Lawful Evidence Collecting & Continuity Platform Development (LOCARD) laufend
Local Institutions against violent Extremism (LIAISE 2) abgeschlossen
Local young leaders for inclusion (LOUD) laufend
Preventing Radicalisation Online through the Proliferation of Harmonised ToolkitS (PROPHETS) laufend
Rockerkriminalität abgeschlossen
Sexual Harassment in Nightlife Entertainment Spots: Mitigation and Prevention (SHINE) laufend
Supervised Drug Consumption Facilities to Instill Harm Reduction and Social Cohesion at Local Levels (SOLIDIFY) abgeschlossen
Surfacing, preventing and mediating discriminations through sport (SENTRY-SPORT) laufend
Training local authorities to provide citizens with a safe urban environment by reducing the risks in public spaces (Secu4All) laufend
Videobasierte Strategien gegen Radikalisierung (VIDEOSTAR) abgeschlossen
Women/Girls in Violent Extremism (WomEx) abgeschlossen


zurück zur Übersicht