Forschungsprojekt: Mitte-Studie 2018 - Rechtsextreme Einstellungen in Deutschland

Akronym: Mitte-Studie
Gefördert durch: Friedrich-Ebert-Stiftung
Förderungszeitraum: Juni 2018 bis April 2019
Weitere Informationen zum Projekt

zurück zur Übersicht

Ähnliche Forschungsprojekte

Titel Status
BRIDGE – Building resilience to reduce polarisation and growing extremism (BRIDGE) laufend
Dschihadismus im Internet (DiI) laufend
Evaluationsdesigns für Präventionsmaßnahmen – Multimethodische Ansätze zur Wirkungsermittlung und Qualitätssicherung in der Extremismusprävention sowie den Schnittstellen zur Gewaltprävention und politischen Bildung (PrEval) laufend
Extremistische Bestrebungen in Social Media Netzwerken: Identifikation, Analyse und Management von Radikalisierungsprozessen (X-SONAR) laufend
Inspiring CitizeNS Participation for Enhanced Community PoliCing AcTions (Inspec2t) abgeschlossen
Junge Menschen und gewaltorientierter Islamismus abgeschlossen
Local Institutions against violent Extremism (LIAISE 2) abgeschlossen
Local young leaders for inclusion (LOUD) laufend
Partnership Against Violent Radicalisation in Cities (PRACTICIES) laufend
Radikalisierung im digitalen Zeitalter – Risiken, Verläufe und Strategien der Prävention (RadigZ) laufend
Rechtsextreme Gewaltdelinquenz und Praxis der Strafverfolgung - Taten, TäterInnen und Reaktionen (Nachwuchsforschungsgruppe) laufend
Strategien zur Prävention des Linksextremismus in Niedersachsen laufend
Supervised Drug Consumption Facilities to Instill Harm Reduction and Social Cohesion at Local Levels (SOLIDIFY) abgeschlossen


zurück zur Übersicht