Forschungsprojekt: Holistic Approach to Resilience and SysteMatic ActiOns to make Large Scale UrbaN Built Infrastructure SEcure

Akronym: HARMONISE
Gefördert durch: Europäische Kommission (EU-FP7 Security Call 5)
Förderungszeitraum: Juni 2013 bis Mai 2016
Weitere Informationen zum Projekt

zurück zur Übersicht

Ähnliche Forschungsprojekte

Titel Status
Aspekte einer gerechten Verteilung von Sicherheit in der Stadt (VERSS) abgeschlossen
Automatisierte Detektion interventionsbedürftiger Situationen durch Klassifizierung visueller Muster (ADIS) abgeschlossen
BeSecure-FeelSecure laufend
Bewertung und Verbesserung der urbanen Sicherheit mit Hilfe von 3D-Stadtmodellen (Stadtsicherheit 3D) laufend
BRIDGE – Building resilience to reduce polarisation and growing extremism (BRIDGE) laufend
Building Resilience Against Violent Extremism and Polarisation (BRaVE) laufend
Central and Eastern European Network for the Prevention of Intolerance and Group Hatred (CEE Prevent Net) laufend
Cutting Crime Impact - Practice-based innovation in preventing, investigating and mitigating high-impact petty crime (CCI) laufend
Determinanten radikalisierungsbezogener Resilienz im Jugendalter: Entwicklung eines Interventionstoolkits zur Förderung der Resilienz gegenüber rechtsextremen und radikal-islamistischen Ideologien im Schulkontext laufend
Die Konstruktion von Räumen im Kontext von Sicherheit: Raumwissen bei der Polizei (KORSIT) laufend
DiverCity: Sicherheit und Vielfalt im Quartier (DiverCity) laufend
Gewalt bezogene Normen, Einstellungen und Überzeugungen junger Männer in hoch riskanten urbanen Stadtteilen abgeschlossen
Instrumentenentwicklung zur Erfassung der raumbezogenen Sicherheitsbelange von Kindern und Jugendlichen (INERSIKI) laufend
Kooperation Sicherheit Innenstadt/Döppersberg (KoSID) laufend
Kriminalprävention für ein sicheres Wohnumfeld – Transdisziplinäre Sicherheitsstrategien für Polizei, Wohnungsunternehmen und Kommunen (TRANSIT) abgeschlossen
Local Institutions against violent Extremism (LIAISE 2) abgeschlossen
Organisierte Umzüge und Demonstrationen im Öffentlichen Raum: Planung und Krisenmanagement bei hohem Konfliktpotenzial in Städten (OPMOPS) laufend
Public Resilience using TEchnology to Counter Terrorism (PRoTECT) laufend
Salafismus in urbanen Kontexten: Eine Fallstudie zur stadtgesellschaftlichen Integration salafistischer Gruppen in Nordrhein-Westfalen laufend
Sicherheit im Bahnhofsviertel (SIBA) laufend
Sicherheit in städtischen Umgebungen: Crowd-Monitoring, Prädiktion und Entscheidungsunterstützung (S2UCRE) laufend
Sicherheitsanalysen und -vernetzung für Stadtquartiere im Wandel (SiQua) laufend
Sicherheitsaufgabe Kriminalprävention (AKTIO) laufend
Supervised Drug Consumption Facilities to Instill Harm Reduction and Social Cohesion at Local Levels (SOLIDIFY) abgeschlossen
TO-nite laufend
Umgang mit Drogen in der Öffentlichkeit - Herausforderungen für die Sicherheit in Städten (DRUSEC) laufend


zurück zur Übersicht