Detlev Schürmann

Detlev Schürmann

Institution:
Bundesverband für den Schutz kritischer Infrastrukturen
Funktion:
Experte Urbane Sicherheit
Anschrift:
c/o Fuldastraße 12
53332 Bornheim
Telefon:
+49 176 201 80 522
Vita:

35 Jahre operative und strategische Polizei- und Präventionsarbeit sowie Sicherheitsmanagement. Von 2013 bis Sommer 2020 Projektentwicklung, Beratung und Netzwerkbildung für die Stiftung „Deutsches Forum für Kriminalprävention“ (DFK) im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern für Bau und Heimat.

Aktuell:

Freie Sicherheitsplanung und -beratung sowie Projektentwicklung und Netzwerkbildung für Institutionen des Bundes und der Länder, deren Sicherheitsbehörden, Kommunen, die private Sicherheitswirtschaft sowie für Hochschulen im Bereich der Sicherheitsforschung.

Expertenwissen:

- Prävention und Intervention extremer Gewalttaten wie Amok und Terror

- Städtebauliche Kriminalprävention, Zufahrtschutz

- Kooperation mit der Sicherheits- und Veranstaltungswirtschaft

- Entwicklung von Finanzanreizen zur Förderung der Kriminalprävention

Erfolgreiche Projektinitiativen und Projektierungen:

- Kommunale Kriminalprävention in Deutschland 2018

- Sichere Stadt

- staatliches Förderprogramm „Einbruchschutz – mehr Sicherheit für Ihre 4 Wände“

- Schutz öffentlicher Räumer vor Überfahrtaten

- Verhalten bei Amok und Terror im Handel

- DIN SPEC 91414-1 – Zulassungsrichtlinien für mobile Fahrzeugsperren (laufendes Verfahren)

- DIN SPEC 91414-2 – Anwendungsvorschriften für Fahrzeugsperren (in Vorbereitung)

Referenzen nur auf Anfrage