Programmbeirat

Zur Vorbereitung eines jeden Präventionstages wird ein Programmbeirat gebildet, in dem der Veranstalter sowie alle Veranstaltungspartner repräsentiert sind. Der Programmbeirat ist zuständig für inhaltliche Gestaltungsfragen des jeweilig anstehenden Kongresses sowie für Ausblicke und erste Vorplanungen künftiger Kongresse.

Programmbeiratsmitglieder des 28. Deutschen Präventionstages: 

 

Prof. Dr. Marc Coester
Wissenschaftlicher Berater des Deutschen Präventionstages, Hochschule für Wirtschaft und Recht, Berlin

Stefan Daniel
Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention (DFK), Bonn

Dr. Claudia Heinzelmann
Leitende Projektmanagerin des Deutschen Präventionstages, Hannover

Dr. Stefanie Hinz
Landespolizeipräsidentin von Baden-Württemberg

Prof. Dr. Hans-Jürgen Kerner
DPT-Kongresspräsident, Tübingen

Dr. Kathrin Lorenz
Abteilungsleiterin Governance und Konflikt in der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Dr. Susanne Mädrich
Referatsleiterin im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV)

Erich Marks
Geschäftsführer des Deutschen Präventionstages, Hannover

Andreas Mayer
Mitglied des Stiftungsrates der Deutschen Stiftung für Verbrechensverhütung und Straffälligenhilfe (DVS), Köln

Yann Rogge
Referent im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

Joachim Schneider
Geschäftsführer ProPK - Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes, Stuttgart

Christian Specht
Erster Bürgermeister der Stadt Mannheim

Céline Sturm
Koordinatorin im Fachbereich Prävention im WEISSER RING e. V., Mainz

Prof. Dr. Gina Rosa Wollinger
Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW

 

Gruppenfoto des Programmbeiratstreffen am 4. Oktober 2022 in Hannover