Prof. Dr. Marc Coester

Prof. Dr. Marc Coester

Institution:
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Funktion:
Professor für Kriminologie
Die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin ist mit rund 10.000 Studierenden eine der großen Hochschulen Berlins. Sie zeichnet sich durch ausgeprägten Praxisbezug, intensive und vielfältige Forschung, hohe Qualitätsstandards sowie eine starke internationale Ausrichtung aus. Das Portfolio umfasst privates und öffentliches Wirtschafts-, Verwaltungs-, Rechts- und Sicherheitsmanagement sowie Ingenieurwissenschaften. Der Fachbereich 5 Polizei und Sicherheitsmanagement bietet verschiedene Studiengänge, die auf die Bereiche öffentliche, kommunale und Unternehmenssicherheit ausgerichtet sind. Das interdisziplinäre Angebot vermittelt Kenntnisse in Rechts-, Polizei-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. In allen Studiengängen erfolgt die Ausbildung praxisbezogen und unter Einsatz moderner Lehr- und Lernmethoden.
Anschrift:
Alt-Friedrichsfelde 60
10315 Berlin
in Berlin
Telefon:
030-30877-2854
Fax:
030-308772819
Vita:

Prof. Dr. Marc Coester hat Erziehungswissenschaft an der Universität Tübingen studiert und als Sozialpädagoge gearbeitet. Seine Doktorarbeit zum Thema „Hate Crimes“ verfasste er an den Instituten für Kriminologie an den Universitäten in Tübingen und Marburg. Zwischen 2006 und 2014 hat er am Landespräventionsrat Niedersachsen im Niedersächsischen Justizministerium gearbeitet. Seit 2014 ist er Professor für Kriminologie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte sind Vorurteilskriminalität, Kriminalprävention, Extremismus- und Radikalisierungsforschung,

Evaluationsforschung sowie Jugendstrafvollzug und Rückfallforschung.