"Stand up for your rights"

Mitreden! - "Stand up for your Rights. Über Islamfeindschaft, salafistische Propaganda und das Engagement junger Muslime"

Der Film zeigt, an welchen Bedürfnissen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen Salafisten ansetzen, um sie zu ideologisieren und wie man Jugendliche dafür sensibilisieren und in die Lage bringen kann, dieser Ansprache zu begegnen und in ihrem Alltag eigene Wege zu finden.
Im ersten Kapitel greift der Film Diskriminierungserfahrungen junger Muslime auf und kritisiert Islamfeindlichkeit in der Gesellschaft. Dabei wird auch die Medienberichterstattung über Islam und Muslime in Deutschland diskutiert. Das zweite Kapitel stellt die Ideologie des Salafismus vor, wie sie vor allem im Internet artikuliert wird. Es wird gezeigt, wie Diskriminierungserfahrungen von Jugendlichen in salafistischer Propaganda extrem zugespitzt werden. So entsteht ein Bild, wonach Muslime sich in Deutschland und weltweit einer Übermacht von Feinden gegenüber sehen, derer sie sich erwehren müssten - durch Rückzug auf einen "wahren" Islam und notfalls auch mit Gewalt. Das dritte Kapitel zeigt Jugendlichen Alternativen und Möglichkeiten auf, wie sie sich aktiv an der Gesellschaft beteiligen und sich auch gegen Islamfeindlichkeit behaupten können.

Ein Kooperationsprojekt der Polizeilichen Kriminalprävention mit ufuq.de/Berlin und der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg.

verwandte Schlüsselbegriffe

ProPK Islamismus Diskriminierung Islamfeindlichkeit Salafismus