01.04.2013

Bundesbankstudie zu Vermögensstruktur und Vermögensverteilung in Deutschland

Die Deutsche Bundesbank hat am 21.03.2013 ihre Studie "Private Haushalte und ihre Finanzen" (PHF) veröffentlicht. Danach ist in Deutschland das Vermögen stark ungleich verteilt: Die reichsten 10 Prozent haben einen Anteil von 59,2 % am Nettovermögen aller Haushalte. Die von der Bundesbank veröffentlichte Studie bietet erstmalig detaillierte Daten zur Vermögensstruktur und -verteilung in Deutschland.

 

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „Studie“