10.11.2021

Dritter Periodischer Sicherheitsbericht veröffentlicht

Am 05.11.2021 haben das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) haben am 05.11.2021 den dritten Periodischen Sicherheitsbericht veröffentlicht. In einer gemeinsamen Presseinformation heißt es u.a.: "Der dritte Periodische Sicherheitsbericht gibt einen allgemeinen Überblick der Kriminalitätslage und -entwicklung in Deutschland in den vergangenen 15 Jahren. Um Handlungsbedarfe im Bereich der Kriminalitätsbekämpfung zu erkennen und wirksame Konzepte zur Kriminalitätsbekämpfung entwickeln zu können, braucht die Politik eine aktualisierte Bestandsaufnahme der Kriminalitätslage, die über die bloße Analyse der verfügbaren Kriminal- und Justizstatistiken hinausgeht. Mit dem zeitlichen Längsschnitt, der Einordnung in den wissenschaftlichen kriminologischen Forschungsstand und die Verbindung mit den Aussagen der Justizstatistiken ergibt sich ein umfassendes Bild. Der dritte Periodische Sicherheitsbericht setzt in der Analyse drei Schwerpunkte: Gewaltkriminalität, unter anderem auch im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie, rechtsmotivierte Straftaten sowie neue Formen der Tatbegehung im digitalen Raum wie Grooming, Stalking und Mobbing."
Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „Präventionsspolitik / Berichterstattung / Präventionsforschung“