Netzwerk Verkehrssicherheit Brandenburg

Nr. 1036

Institut für angewandte Familien-, Kindheits- und Jugendforschung e. V. an der Universität Potsdam (IFK e. V.), Projekt „Netzwerk Verkehrssicherheit Brandenburg“

20. + 21. Mai 2019
Infostand
Convention Hall I, Standnummer: 1036
Abstract:
Das „Netzwerk Verkehrssicherheit Brandenburg“ fördert den Informationsaustausch und die Zusammenarbeit zwischen den Akteuren der Verkehrssicherheitsarbeit im Land Brandenburg. Dazu gehören Mitarbeiter von Bildungseinrichtungen, Initiativen, Verbänden, Vereinen, Verwaltungen und der Polizei.
Darüber hinaus entwickelt das Netzwerk Materialien, wie Broschüren, Flyer und Wanderausstellungen und stellt diese allen Interessierten aus der Region zur Verfügung. Es unterstützt regionale Projekte und Aktionen (z. B. Verkehrssicherheitstage) für alle Verkehrsteilnehmer und Altersgruppen. Das Netzwerk entwickelt Pilotprojekte und leistet Vernetzungsarbeit durch einen monatlichen Newsletter, die Organisation von Fachtagungen und Workshops und die Unterstützung regionaler Arbeitsgruppen und Initiativen.
Kontaktdaten:
Institut für angewandte Familien-, Kindheits- und Jugendforschung e. V. an der Universität Potsdam (IFK e. V.), Projekt „Netzwerk Verkehrssicherheit Brandenburg“
André-Pican-Straße 41
16515 Oranienburg
Telefon:
03301-706535