Berliner Aids-Hilfe e.V.

Nr. 2019

Berliner Aids-Hilfe e.V.

20. + 21. Mai 2019
Infostand
Convention Hall I, Standnummer: 2019
Abstract:
Das Youthwork-Team der Berliner Aids-Hilfe möchte seine langjährige, regionale Arbeit im Bereich Gesundheitsprävention und Anti-Diskriminierung vorstellen. Zielgruppen sind dabei Berliner Schulklassen, Jugendliche in Jugend-WGs, im Jugendarrest und in jugendspezifischen Settings. Wir erreichen auch Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte und Auszubildende als Multiplikator_innen. Ziele unserer Arbeit sind die Verhinderung von Krankheiten, die Förderung von sexueller Gesundheit und Eigenverantwortung genauso wie die Sensibilisierung für vielfältige Lebenswelten.
In unserer Arbeit setzen wir uns mit der Stigmatisierung und Ausgrenzung von bestimmten Menschengruppen auseinander und fordern eine gleichberechtigte Teilhabe an der Gesellschaft von Menschen, die mit HIV leben oder davon betroffen sein könnten. In einem besonderen Projekt namens Safer Welcome vermitteln wir geflüchteten Jugendlichen und jungen Erwachsenen grundlegende Informationen zu Sexualität, sexueller Gesundheit und Diversity. Dabei steht der Austausch zwischen ehrenamtlichen Peer-Edukatoren und geflüchteten Jugendlichen über unterschiedliche und gemeinsame Werte und Normen, kulturelle Einstellungen und Erfahrungen in verschiedenen Ländern im Mittelpunkt. Mit unseren Workshops wie auch Veranstaltungen vor Ort wollen wir einen Beitrag zu einer offenen, akzeptierenden und vielfältigen Gesellschaft leisten.
Kontaktdaten:
Berliner Aids-Hilfe e.V.
Kurfürstenstraße 130
10785 Berlin
Telefon:
030-88564051