Theater ist ein hochwirksames Medium in der Prävention!

Stephan Eckl
Theater EUKITEA gGmbH

Stephan Eckl gibt Einblicke in die präventive Arbeit von Theater EUKITEA: Wie werden die Themen und Inhalte erarbeitet? Wie ist der Aufführungsprozess? Wie findet die Vertiefung in den Alltag der Kinder statt? Welche Methoden verwendet EUKITEA? Wie wird das pädagogische Umfeld integriert?

Es begann vor 28 Jahren mit der Anfrage einer Lehrerin: „Machen Sie doch was zum Thema Gewalt unter Kindern. Sie können das.“ So entstand mit fachlicher Begleitung durch die Aktion Jugendschutz Bayern das Theaterstück „Eigentlich wollte ich fliegen“.

Das Stück wurde seither über 2500 mal deutschlandweit v.a. an Schulen gespielt und wird von Kindern und pädagogischen Fachkräften geliebt. Es ist heiter und zeigt gleichzeitig deutlich die inneren Nöte der kindlichen Protagonisten und bietet Lösungmöglichkeiten an. Seitdem entstanden weitere präventive Theaterprojekte: Sucht, sexualisierte Gewalt, Mobbing, Extremismus und zur Resilienzförderung.

Seither gab es über 8000 Aufführungen mit 1.2 Mio. Zuschauer*innen. Zu den EUKITEA Stücken werden begleitende Materialien und Workshops entwickelt,dabei begleiten Fachorganisationen alle Projekte.

Theater EUKITEA hat bereits folgende Auszeichnungen erhalten: 2013 Deutscher Förderpreis Kriminalprävention, 2015 Brandenburgischer Landespräventionspreis, 2012 Best Practice European Crime Prevention Award in Warschau, UNESCO Dekade Projekt.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/5617

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.