Studentische Gruppenangebote für Jugendliche in U-Haft

Henning van den Brink
Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

Seit mehreren Semestern findet an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften am Campus Suderburg ein Praxisseminar statt, in dem Studierende der Sozialen Arbeit (Bachelor) verschiedene Gruppenangebote für und mit männlichen Jugendlichen in U-Haft entwickeln und in kleinen Projektteams zu je 3-4 Personen eigenständig umsetzen. Dabei werden zwei Zieldimensionen miteinander verknüpft: Zum einen sammeln die Studierenden eigene Erfahrungen in der Arbeit mit verurteilten Straftätern und mit der Institution Gefängnis. Zum anderen leisten Sie einen Beitrag zur Resozialisierung der inhaftierten Jugendlichen und ergänzen die Angebote der Haftanstalt.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/4899

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Strafvollzug Resozialisierung Soziale Arbeit Gruppenarbeit