Dr. Vera Dittmar

Dr. Vera Dittmar
IFAK e.V.

Institution:
IFAK e.V.
Funktion:
Wissenschaftliche Leitung
Projekt:
Beratungsnetzwerk Grenzgänger
Anschrift:
Kortumstraße 106-108
44793 Bochum
in Nordrhein-Westfalen
Telefon:
0176-81689527
Vita:

Frau Dr. Vera Dittmar hatte eine Juniorprofessur für Soziologie an der EvH Bochum und ist aktuell die wissenschaftliche Leitung der Forschungsstelle Deradikalisierung (FORA). Die Forschungsstelle begleitet die auf Deradikalisierung spezialisierte Beratungsorganisation Grenzgänger (IFAK e.V.) und forscht in Kooperation mit dem Forschungszentrum „Migration, Integration und Asyl“ beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Zudem ist Dr. Dittmar Mitglied bei FoPraTEx, einem wissenschaftlichen Verbund zum Forschungs-Praxis-Transfer-Islamistischer Extremismus (FoPraTEx).

Neben soziologischen und forschungsmethodischen Fragestellungen beschäftigt sie sich mit religiös begründetem Extremismus in islamistischer Ausprägung und reflektiert sowohl die theoretische Einordnung als auch die Handlungsmöglichkeiten von Beratung.

Sie hat als systemische Berater*in im Feld der Distanzierungs- und Ausstiegsbegleitung (Deradikalisierung) im Phänomenbereich 'Islamismus' fünf Jahre gearbeitet.

Ihre Bildungsgrundlagen sind ein Master of Social Science Methods (University of Stellenbosch, Südafrika), ein Dipom in Sozialwissenschaften (Humboldt-Universität Berlin), ihre Ausbildung als Systemische Beraterin (DGSF zertifiziert) sowie ihr Doktorat der Philosophischen Fakultät.