14.04.2020

Gutachten zum 25. Deutschen Präventionstag: Gefährdung durch Digitalisierung

Dem Schwerpunktthema „Smart Prevention – Prävention in der Digitalen Welt“ entsprechend, ist das Gutachten für den 25. Kongress crossmedial angelegt und ist erstmals nicht in Textform, sondern als Microsite konzipiert. Mittelpunkt bilden zwei- bis vierminütige Statements der Fachleute aus Wissenschaft, Praxis und Politik zu den Überthemen Phänomen Digitalisierung, Gefährdungen durch Digitalisierung, Chancen der Digitalisierung und Smart Prevention als Vision. Zusätzlich gibt es Links, Texte und Bilder.

Die Frage, die die Expertinnen und Experten im zweiten Bereich „Gefährdung durch Digitalisierung“ beantwortet haben, lautet: „Welche speziellen Herausforderungen bestehen durch die Digitalisierung bezogen auf die Formen bzw. Ausübungsweisen und das Ausmaß von Gewalt und Kriminalität?“

Die Seite www.smart-prevention.de geht zum Termin des für April geplanten und in den September verlegten Kongresses online: am 27. April 2020.

Die Videos sind bereits jetzt in unserem Youtube-Kanal zu sehen. Die folgenden Links verweisen auf das Segment „Gefährdung durch Digitalisierung“:

Geisteswissenschaften

Kerstin Demuth
Prof. Dr. Daniel Hajok
PD Dr. Jessica Heesen

Informatik

Prof. Dr.-Ing. Ina Schieferdecker
Dennis Schirrmacher
Arne Schönbohm
Prof. Dr.-Ing Britta Wrede

Kriminologie

Prof. Dr. Bernd Belina
Prof. Dr. Thomas Görgen
Thomas-Gabriel Rüdiger

Pädagogik

Gregory Grund
Gesa Stückmann

Psychologie

Prof. Dr. Judith Ackermann
Prof. Dr. Pia Knoeferle

Rechtswissenschaften

Prof. Dr. Christoph Gusy
Prof. Dr. Jan Dirk Roggenkamp
Georg Ungefuk

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „25. DPT“

13.08.2020