03.10.2019

NZK veröffentlicht Evaluationskriterien für die Islamismusprävention

Das Nationale Zentrum für Kriminalprävention (NZK) hat auf seinem Webportal das Handbuch Evaluationskriterien für die Islamismusprävention veröffentlicht. Einführend schreibt das NZK: "Wie lassen sich Effekte von Präventionsmaßnahmen im Bereich des islamistischen Extremismus feststellen? Und wie lässt sich die Vergleichbarkeit verschiedener Maßnahmen bzw. Evaluationen ermöglichen? Das Instrument EvIs (Evaluationskriterien für die Islamismusprävention) zielt darauf ab, den Antworten auf diese Fragen ein Stück näher zu kommen. Es wurde im Rahmen des Projekts „Entwicklung von Evaluationskriterien in der Extremismusprävention“ (EEE) mit dem Ziel entwickelt, standardisierte Evaluationskriterien für die Islamismusprävention zu schaffen. Von Praktiker*innen aus verschiedenen Bereichen der Islamismusprävention als relevant erachtete Anzeichen der Radikalisierung dienten der Entwicklung von Indikatoren für eine Hinwendung zum Islamismus. EvIs bietet einen Katalog solcher Indikatoren, die sich durch Präventionsmaßnahmen potenziell verändern lassen. Das Instrument funktioniert als Baukastensystem und wird so an die individuellen Ziele der zu evaluierenden Maßnahme angepasst. Dieses Manual enthält das aus 38 Indikatoren bestehende Instrument, gibt konkrete Hinweise zu seiner Anwendung, dokumentiert seine Entwicklung und beschreibt die Rolle, die EvIs als standardisiertes Instrument im Rahmen einer gegenstandsangemessen Evaluation spielen kann."

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „Präventionsforschung“