29.09.2019

Weltklimarat veröffentlicht Sonderbericht über den Ozean und die Kryosphäre

Am 25.09.2019 hat der Weltklimarat (Intergovernmental Panel on Climate Change - IPCC) den "Sonderbericht über den Ozean und die Kryosphäre" (SROCC) veröffentlicht. Der Bericht fasst den wissenschaftlichen Kenntnisstand zum Ozean und der Kryosphäre in einem sich ändernden Klima zusammen und bewertet physikalische Prozesse und Auswirkungen des Klimawandels auf die Ökosysteme von Ozeanen, Küsten, Polen und Gebirgsregionen. Er zeigt außerdem Folgen für die menschliche Gesellschaft sowie Anpassungsmöglichkeiten auf. Die Zusammenfassung für politische Entscheidungsträger (Summary for Policymakers, SPM) und die deutsche Übersetzung der Hauptaussagen des SROCC sowie weitere Informationen zum Bericht finden Sie auf der deutschsprachigen Webseite zum SROCC.

Der Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) ist eine Institution der Vereinten Nationen. In seinem Auftrag tragen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weltweit den aktuellen Stand der Klimaforschung zusammen und bewerten anhand anerkannter Veröffentlichungen den jeweils neuesten Kenntnisstand zum Klimawandel. Der IPCC bietet Grundlagen für wissenschaftsbasierte Entscheidungen der Politik, ohne jedoch konkrete Lösungswege vorzuschlagen oder politische Handlungsempfehlungen zu geben.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „Aktuelles / Berichterstattung“