13.08.2019

Wasserrisiko-Atlas zeigt weltweiten Wasserstress

Das US-Forschungszentrum World Resources Institute (WRI) hat am 06.08.2019 den Wasserrisiko-Atlas veröffentlicht. Danach lebt fast ein Viertel der Weltbevölkerung in Ländern mit einem extremen Trockenheitsrisiko. In 17 Staaten ist die Situation besonders kritisch. Zu den am schwersten betroffenen Ländern gehören zahlreiche Staaten im Nahen Osten und in Nordafrika. Hier nähere sich die Wasserknappheit dem Niveau der „Stunde Null“ an, dem Zeitpunkt, zu dem fließendes Wasser nicht mehr verfügbar sein wird.

Unter anderem dem Webportal des Instituts für sozial-ökologische Forschung (ISOE) finden sich zahlreiche Verlinkungen sowie weitere Hintergrundinformationen in deutscher Sprache. Unter anderem erklären Wasserexperten des ISOE, warum für den Zugang zu sauberem und erschwinglichem Wasser eine „Wasserwende“ notwendig ist und welche Rolle die Kreislaufführung von Wasser dabei spielt. 

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „Studie / Berichterstattung / SDGs“