Migrantische Lehrkräfte als Brücke in die Communities

Sonja Spoede
Volkshochschule Bremerhaven

Abstract:
Das Projekt „Weiterbildung zur Lehrkraft in der Erwachsenenbildung und Jugendbildung für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte“ vom Präventionsrat Bremerhaven in Kooperation mit der Volkshochschule Bremerhaven ist bundesweit einmalig. Basierend auf internationalen Qualitätsstandards (Curriculum Globale) bekommen die Teilnehmenden die pädagogischen Grundlagen, um selbst Seminare planen und durchführen zu können.
Die Absolvent*innen haben als Lehrende Vorbildcharakter und Multiplikatorenfunktionen in ihrer Community.
Sie bieten eigene Lehrveranstaltungen in ihren Stadtteilen an und regen dadurch Bildungsprozesse, Bürgerengagement, Übernahme von Verantwortung etc. in den Quartieren an.
Sie sehen sich selbst als Mittler/innen zwischen den Akteur*innen im Stadtteil und tragen über die Lehrveranstaltungen aktuelle und relevante Themen ihre Community.

Die hohe Nachfrage, die lange Warteliste und die innovativen Themen, die von den Zugewanderten eingebracht werden, zeigen, dass dieses Konzept zukunftsweisend ist, um Brücken in die Communities zu bauen, die ansonsten nicht erreicht werden können.

Weitere Veröffentlichungen auf der DPT-Homepage

Spoede, Sonja