KOK e.V. Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.

Nr. 1041

KOK e.V. Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.

20. + 21. Mai 2019
Infostand
Convention Hall I, Standnummer: 1041
Abstract:
Der bundesweite Koordinierungskreis gegen Menschenhandel ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Wir engagieren uns auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene für die Bekämpfung von Menschenhandel und Ausbeutung sowie für die Durchsetzung der Rechte Betroffener und setzen uns für die Verwirklichung der Menschenrechte von Migrantinnen ein.
1987 von Fachberatungsstellen für Betroffene von Menschenhandel gegründet, und 1999 als Verein eingetragen, vereint der KOK e.V. heute 38 Mitgliedsorganisationen unter seinem Dach. Mitgliedsorganisationen sind u.a. Fachberatungsstellen, Migrantinnen-Projekte, Frauenhäuser, Prostituiertenberatungsstellen und weitere Organisationen, die zu den oben genannten Themen arbeiten. Der KOK ist bundes- und europaweit die einzige Koordinierungsstelle mit diesem Fokus und verfügt über eine umfangreiche und langjährige Expertise zum Thema Bekämpfung des Menschenhandels und jeglicher Formen der Ausbeutung. Diese Expertise bezieht der KOK aus dem Fachwissen seiner Mitgliedsorganisationen und damit direkt aus der Praxis. Der KOK ist daher eine Fachorganisation, die praxisfundiert arbeitet und die Ergebnisse dieser Arbeit wieder der Praxis zukommen lässt.
Diese Arbeit möchten wir gemeinsam mit unserer Mitgliedsorganisation IN VIA Berlin im Rahmen des DPT 2019 mit einem Informationsstand vorstellen.
Kontaktdaten:
KOK e.V. Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.
Kurfürstenstr. 33
10785 Berlin
Telefon:
03026391176