Infostand

Der gemeinnützige transfer e.V. hat das Ziel, das gelingende Aufwachsen junger Menschen zu unterstützen. Dafür beraten, vernetzen und qualifizieren wir Einrichtungen, Fachkräfte und Ehrenamtliche, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. Hierzu gehören insbesondere die unterschiedlichen Träger der non-formalen und formalen Bildungsarbeit: Akteure der offenen und kommunalen Jugendarbeit, der politischen Bildungsarbeit, der Jugendverbandsarbeit, des Kinder- und Jugendreisens und der Internationalen Jugendarbeit; Kindertagesstätten, Familienzentren, Grund- und weiterführende Schulen, Träger der beruflichen Qualifizierung und Hochschulen.
Mit unseren Angeboten tragen wir zur Reflexion und Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit sowie zur Optimierung von Strukturen und Rahmenbedingungen bei. Thematisch liegen die Schwerpunkte in den Bereichen Gesundheitsförderung, Diversität, Inklusion, „grenzüberschreitende Lernmobilität“, Persönlichkeitsentwicklung, Empowerment und gesellschaftliches Engagement.

Kernthemen für den Infostand sind:
- GUT DRAUF - Gesundheit (er)leben durch ausreichend Bewegung, ausgewogene Ernährung und gelingende Stressregulation
- Gemeinsam.Gesund.Wachsen. - das Gesundheitsprofil für Kitas und Familenzentren
- Schutz vor sexualisierter Gewalt - Qualifizierung, Beratung und Begleitung zur Erstellung einrichtungsbezogener Schutzkonzepte

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/5843

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Qualifizierung Jugendschutz Gesundheitsförderung Kinderschutz