Lions-Quest „Erwachsen werden“ – Prävention für Kinder

Peter Sicking
Stiftung der Deutschen Lions

Stiftung der Deutschen Lions / Lions-Quest

Lions-Quest „Erwachsen werden“ hat sich seit seiner Einführung vor mehr als einem Vierteljahrhundert als bewährtes Präventionsprogramm für Kinder zwischen 10 und 14 Jahren in der deutschen Schullandschaft fest etabliert. Das Programm wurde seinerzeit von einer Expertengruppe um Prof. Dr. Klaus Hurrelmann an die deutschen Verhältnisse angepasst und seitdem immer wieder aktualisiert. Als evidenzbasiertes Präventionsangebot wird es von der „Grünen Liste Prävention“ und vom „Wegweiser Prävention“ empfohlen.
Die zweieinhalbtägige Fortbildung für Lehrkräfte vermittelt fundierte Kenntnisse und praktische Methoden zur Förderung elementarer Lebenskompetenzen durch soziales und emotionales Lernen bei Kindern zwischen 10 und 14 Jahren (Jahrgangsstufen 5 bis 8). Dabei orientiert sich Lions-Quest „Erwachsen werden“ an den aufeinanderfolgenden Phasen des Gruppenbildungsprozesses, wie sie beispielsweise von Bruce Tuckman und Gene Stanford beschrieben wurden. Die spezifischen Entwicklungsaufgaben der Kinder bilden einen weiteren Orientierungsrahmen für das unspezifische Präventionsprogramm, das seit seiner Einführung bereits mehr als 125.000 Lehrkräfte kennengelernt haben.
Im vorliegenden Beitrag wird Lions-Quest „Erwachsen werden“ als maßstabsetzendes schulisches Life Skills Programm für Kinder detailliert vorgestellt.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/5819

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Schule Prävention Lebenskompetenzen Lehrkräftefortbildung