AKTION KiM - Kinder im Mittelpunkt

Uli Müth
AKTION-Perspektiven für junge Menschen und Familien e.V.

AKTION KiM ist ein Förderprojekt der Aktion Mensch mit 3-jähriger Laufzeit. Es handelt sich um eine aufsuchende Beratungsstelle für Kinder inhaftierter Eltern und deren Bezugspersonen in ganz Hessen. Neben Beratung der in Freiheit verbliebenen Familien bieten wir erlebnispädagogische Angebote für die betroffenen Kinder, Begegnungsseminare für die in Freiheit verbliebenen Elternteile (i.d.R. die Mütter), bei Bedarf Begleitung zu Terminen bei Behörden, Begleitung der Kinder zum Besuch in der JVA, aber auch Beratung hinsichtlich des Themas für Kooperationspartner wie Jugendämter, JVAen, Schulen oder Kindergärten. Auftrag und Ziele des Projektes sind das Schaffen und Bewahren eines geschützten Rahmens, der betroffenen Kindern und Jugendlichen Stabilität bietet. Die Entwicklung des Kindes soll gefördert und sein Selbstwertgefühl in dieser besonderen Lebenssituation gestärkt werden. Zudem werden Bezugspersonen, in der Regel die Mütter, in ihrem erzieherischen Umgang mit dem Kind gestärkt und familiäre Strukturen stabilisiert.
Bei allen Maßnahmen steht immer das Wohl des Kindes im Vordergrund. Es muss z.B. geprüft werden, ob der Kontakt des Kindes zum inhaftierten Elternteil förderlich ist, z.B. wenn Zeuge oder Opfer der Straftat wurde. Dann besteht die Aufgabe darin, Wege zu finden, die es dem Kind ermöglichen, negative oder sogar traumatische Erfahrungen zu bearbeiten.
Aufzeichnung

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/5756

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Prävention Kinderschutz Kinderrechte