Infostand

Bundespolizeipräsidium, Deutsche Bahn AG

Im Zusammenwirken mit anderen öffentlichen und nichtöffentlichen Stellen entwickelt die Bundespolizei vielfältige Projekte und Maßnahmen, die darauf abzielen, den allgemeinen Entstehungsbedingungen von Kriminalität entgegenzuwirken und Möglichkeiten der Tatbegehung sowie das Risiko der Opferwerdung zu reduzieren. Ein weiterer Schwerpunkt ist das sichere Verhalten auf Bahnanlagen, zu dem die Sicherheitskräfte gemeinsam mit der Deutschen Bahn verstärkt sensibilisieren. Dabei stehen besonders Kinder und Jugendliche im Fokus der Prävention.
Die Ausstellungsbesucher werden:
• einen Einblick in die Awareness-Kampagne „Rausgerissen“ der Deutschen Bahn und der Bundespolizei bekommen. Präventionsteams der Deutschen Bahn und der Bundespolizei kläre junge Menschen schnell und persönlich unmittelbar vor Ort an Schulen und an Bahnhöfen auf. Auch zeigt der neue Film „Gleisüberquerungen“, der in den sozialen Medien insbesondere Jugendliche emotional ansprechen soll, dass Leichtsinn, Unaufmerksamkeit und Unkenntnis oftmals die Ursachen für Bahnunfälle sind.
• über das Projekt „Stop Pickpockets“ zur Bekämpfung des Taschen- und Handgepäckdiebstahls auf dem Gebiet des europaweiten, schienengebundenen Reiseverkehrs informiert und die Gelegenheit haben, die bunten „Monster" der Kampagne und ihre Tricks kennenzulernen.
Die Bundespolizei und die Deutsche Bahn freuen sich auf Ihren Besuch.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/5675

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Bundespolizei Deutsche Bahn AG Taschendiebstahl