„Gewaltig daneben“ - Clips zur Gewaltprävention

Benjamin Tschepe
LKA Baden-Württemberg

Gewaltprävention steht in den Schulen in Baden-Württemberg seit vielen Jahren auf dem Stundenplan. Seit November 2021 wurde das bewährte landesweite Präventionskonzept „Herausforderung Gewalt“ um einen neuen Baustein ergänzt, der Schülerinnen und Schüler über die Folgen von Gewalt aufklärt: die sieben zielgruppenorientierten Videoclips unter dem Titel „Gewaltig daneben“. Konzipiert sind die Clips für die Klassenstufen sechs bis acht und behandeln die Themen Provokation, körperliche Gewalt, (Cyber-) Mobbing und Erpressung. Die Kurzfilme im Smartphone-Format sind sowohl in Präsenzunterrichten als auch bei Onlinekonferenzen einsetzbar. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern angemessenes Verhalten und gezielte Hilfemöglichkeiten im Fall der Fälle aufzuzeigen.
1. Gewalt „Niko“
2. Gewalt „Aaron“
4. Mobbing „Fabienne“
5. Mobbing „Niko“
6. Erpressung „Kiara“
7. Erpressung „Fabienne“
Präventionskampagne "Gewaltig daneben"
Aufzeichnung (YouTube) ›››Deutsch

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/5648

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Gewaltprävention Gewalt Mobbing Erpressung