Infostand

Vielen Formen von Kriminalität, Gewalt und Ordnungswidrigkeiten liegen gesellschaftliche Konflikte zu Grunde, welche die Bearbeitung und Prävention dieser Phänomene erschweren. Oftmals sind dies Konflikte um die Verteilung von Reichtum, Chancen und Möglichkeiten, an der Gestaltung der Gesellschaft mitzuwirken.

Die "Kommunale Konfliktberatung" setzt dort an, wo gesellschaftliche Konflikte mit den bestehenden Mechanismen nicht angegangen werden (können). Für ein friedvolles Zusammenleben müssen ortsspezifische Konflikte bearbeitet und nachhaltige Mechanismen hierfür geschaffen bzw. bereits bestehende Mechanismen angepasst werden. Auf diese Weise lassen sich (neue) Konflikte konstruktiv in der Gesellschaft austragen und gewaltvolle Ausschreitungen und Konflikteskalation verhindern.

Mit dem Ansatz der Kommunalen Konfliktberatung unterstützt das forumZFD seit 2006 Entscheidungsträger*innen in Kommunen dabei, Konfliktpotenziale wahrzunehmen, Gewalteskalation zu verhindern und Zukunftsperspektiven für die Entwicklung lokaler Gemeinschaften zu entdecken. Darüber hinaus arbeiten wir mit Bundesländern und Wissenschaftler*innen zusammen, um den Ansatz weiter zu entwickeln und zu verbreiten.

Das Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) der EU und durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gefördert.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/5459

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Integration kommunale Prävention Kommunale Konfliktberatung Kölner Forum