Infostand

Stadt Köln - Zentrum für Kriminalprävention und Sicherheit (ZKS)

Das Zentrum für Kriminalprävention und Sicherheit (ZKS) wurde im Januar 2019 gegründet. Es versteht sich als eine moderne und innovative Anlaufstelle zu Sicherheits- und Präventionsthemen, sowohl für die Sicherheit in der Stadt Köln als auch für die verwaltungsinterne Sicherheit mit etwa 20.000 Mitarbeitenden. Die Kooperation mit Netzwerken und die Koordination von Fachthemen wird stets begleitet von Fachexpert*innen aus der Wissenschaft, sodass eine hohe fachliche Qualität gewährleistet ist.

Das ZKS befasst sich grundsätzlich mit drei fachlichen Schwerpunkten:

Der Kriminalpräventive Rat (KPR) Köln agiert einerseits als gemeinsame Geschäftsstelle mit der Polizei andererseits als politisches Gremium und ist für die stadtweite (externe) Sicherheit und Kriminalprävention zuständig. Es werden Projekte entwickelt und Netzwerkarbeit betrieben.

Das Interne Sicherheitsmanagement befasst sich mit der Mitarbeitenden- und Gebäudesicherheit der Stadtverwaltung Köln. Es stellt durch Angebote wie das Alarmierungssystem oder das „Zentrale Melde- und Auskunftssystem bei Gefährdungen“ (ZeMAG) sicher, dass Gefahrensituationen minimiert werden.

Der dritte Bereich befasst sich mit den Themen Forschung, Entwicklung, Strategie und Internationales (FESI). Hier besteht enge Zusammenarbeit mit Hochschulen, beispielsweise bei der anstehenden Bürgerbefragung.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/5373

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Kriminalprävention Urbane Sicherheit Kölner Forum