Infostand

Respekt und respektvoller Umgang miteinander bilden die Grundlage in zwischenmenschlichen Beziehungen. Respekt e.V. ist ein junger Verein, dessen Mitglieder sich zur Aufgabe gemacht haben, den respektvollen Umgang in der Gesellschaft zu fördern. der Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Vermittlung persönlicher und sozialer Kompetenzen, Gewaltprävention und Zivilcourage- Training. Ein besonderes Projekt von Respekt e.V. ist das Jugend-Konflikt-Management.

Die Angebote für Kinder und Jugendliche sind:
Konflikt-Kompetenz-Training/Coolnesstraining /Selbstbehauptungstraining / Soziales Kompetenztraining / Anti- Aggressivitätstraining /individuelles Aggressionscoaching/Traumaberatung
Jugend-Konflikt-Management
Ziel der Trainings ist das Reflektieren des Verhaltens, die realistische Selbsteinschätzung und das Entwickeln von Handlungsstrategien und Perspektiven.

Bildungsangebote:
Fortbildung:
Gewaltprävention, Konfliktlösung, Kommunikation, Deeskalationstraining, Teambuilding / Teamcoaching
Weiterbildung:
Zusatzqualifikation Konfliktmanagement in Schule und sozialer Arbeit
Zusatzqualifikation "Der Gewalt die Stirn bieten" – Aggressionstraining

Beratung:
Beratung und Training im Umgang mit Gewalt und Aggressionen, Beratung und Training im Umgang mit Konflikten, Traumaberatung

2017 hat Respekt e.V. eine stationäre Jugendhilfeeinrichtung eröffnet, das "Haus der eigenen Wege"
AggressionsKontrollTraining (IMG)Deutsch
Coaching (IMG)Deutsch
Coolnesstraining (IMG)Deutsch
FairSprechen (IMG)Deutsch
Interkulturelle Kompetenzen (IMG)Deutsch
JKM (IMG)Deutsch
Konflikt Kompetenz Training (IMG)Deutsch
Respekt e.V (IMG)Deutsch
Stressmanagement (IMG)Deutsch
Teambuilding (IMG)Deutsch
Wir mit Respekt (IMG)Deutsch
Respekt e.V. (LINK)Deutsch
Angebote Respekt e.V.
Vorstellung Respekt e.V.
Respekt e. V. Überblick (25. DPT-Digital) (YouTube) ›››Deutsch

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/5122

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Gewaltprävention Konflikte Jugendhilfe Respekt Fortbildung Zivilcourage Konfliktmanagement Soziale Kompetenzen Coaching