Infostand

Stadt Kassel Präventionsrat

Der Präventionsrat hat die Aufgabe, Leitlinien für eine vorausschauende und nachhaltig wirksame Bekämpfung der Ursachen von regelwidrigem Verhalten sowie für die Bekämpfung der Kriminalität zu entwickeln. Dafür gibt es verschiedene Arbeitsgruppen, den jährlichen Kasseler Präventionstag und das Zivilcourage-Training „Gewalt-Sehen-Helfen“.
Folgende Institutionen, die zusammen den Kasseler Präventionstag vorbereiten und durchführen, stellen sich an einem gemeinsamen Stand vor: AKGG, Ausländerbeirat, Bundes- & örtl.Polizei, Diakonisches Werk, Drogenhilfe Nordhessen, Frauenbeauftragte, Freiwilligenzentrum, Gesundheitsamt, Integrationsbeauftragter, Jugendamt-Präventiver Jugendschutz, Kasseler Dok.-und Videofilmfest, Kath.& Ev. Kirche, Kompass, Kopiloten e.V., LPR Hessen, Kafa e.V., Opferhilfe, Response Hessen, Seniorenbeirat, Staatl. Schulamt, Verbraucherzentrale, VPN.

Mo., 27.4., 9-11: Gfg Kasseler Präventionsrat & AKGG GmbH, 11-13: Gesundheitsamt & Staatl. Schulamt, 13-15: Ausländerbeirat & Integrationsbeauftragter, 15-18: Verbraucherzentrale &
Medienprojektzentrum Offener Kanal
Di.,28.4.: 9-11: Drogenhilfe & Response, 11-13 Präventionsverein & Kath.Kirche, 13-15 Ev.Kirche & Präventionsverein, 15-16 Frauenbeauftragte & Seniorenbeirat

So., 26.4., Vorstellung des Theaterstücks „Der NSU-Prozess. Die Protokolle“ im Theater im Fridericianum, Anmeldung siehe „Begleitveranstaltungen“.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/5115

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

kommunale Prävention