Infostand

Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz (FARN)

Die Fachstelle Radikalisierungsprävention & Engagement im Naturschutz (FARN) untersucht historische und aktuelle Verknüpfungen des Natur- & Umweltschutzes mit extrem rechten und völkischen Strömungen. Das Projekt NaturSchutzRaum wird im Rahmen des Programms „Demokratie Leben!“ gefördert. Sein Ziel ist es, rechtsextrem gefährdete Jugendliche und junge Erwachsene in ländlichen Räumen über die Organisationsstrukturen der Natur- und Umweltverbände zu erreichen und Angebote zu schaffen, die Desintegrationspotentialen und Radikalisierungstendenzen entgegenwirken.
Umwelt und Natur sind zentrale Elemente des rechtsextremen Weltbildes. Rechtsextreme begreifen sich als Natur- und Umweltschützer, viele ihrer Forderungen decken sich mit denen von Umweltverbänden und Naturschutzorganisationen. Oft wird erst bei genauerem Hinsehen deutlich, dass der rechte Natur- & Umweltschutz verknüpft ist mit rassistischen und völkischen Ideen und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. Gerade für junge Menschen ist auf den ersten Blick oft nicht klar, mit wem sie es zu tun haben.
Deshalb identifiziert FARN rechtsextreme, menschenverachtende Ideologien und Denkmuster im Natur- & Umweltschutz und erarbeitet demokratiefördernde Gegenentwürfe. FARN bietet Information, Beratung und Qualifikation für Akteur*innen des Natur- & Umweltschutzes, der Kinder- & Jugendhilfe sowie für Jugendliche und junge Erwachsene.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/5110

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit Rechtsextremismus Rechtsextremismusprävention Radikalisierung