Infostand

Yallah! Fach- und Präventionsstelle Islamismus und antimuslimischer Rassismus / Radikalisierungsprävention im Strafvollzug Saar

„Yallah! Fach- und Präventionsstelle Islamismus und antimuslimischer Rassismus“ ist im Saarland Ansprechpartnerin für Institutionen und Einzelpersonen mit Unterstützungs- und Informationsbedarf zu den Themen muslimische Lebenswelten, antimuslimischer Rassismus und religiös begründete Radikalisierung.
Yallah! berät relevante Akteur*innen zum Abbau von antimuslimischen Haltungen und Strukturen sowie zu Ursachen und Prozessen von Radikalisierung. Konkrete Präventionsmaßnahmen und Handlungsstrategien werden entwickelt und realisiert. In Vorträgen, Schulungen und Prozessbegleitungen fördert Yallah! Fachlichkeit und Handlungssicherheit im Saarland.
„Yallah! Radikalisierungsprävention im Strafvollzug Saar“ unterstützt den saarländischen Strafvollzug durch Präventionsmaßnahmen, Schulungen und Strukturentwicklung. Ziel ist die nachhaltige Verankerung von Kompetenzen und Strategien zum Umgang mit religiös begründetem Extremismus.


Trägerin: fitt gGmbH, Institut für Technologietransfer an der htw saar. Verantwortlich für die Durchführung ist die Forschungs- und Transferstelle Gesellschaftliche Integration und Migration GIM der sozialwissenschaftlichen Fakultät.

Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“; Ministerium der Justiz (Saarland); Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (Saarland)

verwandte Schlüsselbegriffe

Beratung Prävention Fortbildung politische Bildung Islamismus antimuslimischer Rassismus