Infostand

Gewalt in Berlin zu verringern, ist das Ziel der Landeskommission Berlin gegen Gewalt. Hierbei arbeiten wir seit 25 Jahren ressort- und institutionenübergreifend. Eine der wichtigsten Herausforderungen Berlins ist es, Gewalt in einer wachsenden Stadt, die durch soziale Polarisierung geprägt ist, entgegenzutreten. Mit einem Gesamtkonzept „Berlin gegen Gewalt“ zur urbanen Sicherheit, zum Opferschutz und Programmen zu Extremismus soll dies gelingen.

Seit 2017 sind Phänomene der Cybergewalt ein Schwerpunkt unserer Arbeit. Die erfolgreiche Cyberkampagne „WEHR DICH.“ setzen wir nach dem Themenfeld Cyberstalking mit dem Phänomen Cybergrooming fort. Über die Gefahren auf den digitalen „Spielplätzen“ unserer Kinder klärt die hierfür entwickelte interaktive Ausstellung „Klick Clever“ auf. Weitere Information können Sie an unserem Stand erfahren.

Neben diesem Schwerpunkt stellen wir unsere Aktivitäten und Strategien zu weiteren Themen vor:
- Präventionsräte & kiezorientierte Gewaltprävention
- Prävention von Gewalt in öffentlichen Räumen und in der Schule
- Radikalisierungsprävention und Deradikalisierung
- Prävention von Gewalt im Kontext von Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit.

facebook.com/BerlingegenGewalt
instagram.com/berlingegengewalt

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/5081

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Opferschutz kommunale Prävention Radikalisierungsprävention Cybergewalt