CHANCEN UND GRENZEN VON PARTIZIPATION

Dr. Kari-Maria Karliczek
Camino - Werkstatt für Fortbildung, Praxisbegleitung und Forschung im sozialen Bereich gGmbH
Jasmin Rocha
Camino - Werkstatt für Fortbildung, Praxisbegleitung und Forschung im sozialen Bereich gGmbH

DIE ORGANISATION PARTIZIPATIVER PROZESSE IM RAHMEN DES BUNDESPROGRAMMS „DEMOKRATIE LEBEN!“
Für nahezu alle Angebote des Programms „Demokratie leben!“ ist Partizipation als ein Aspekt der Demokratieförderung ein wichtiges Instrument der Zielentwicklung und Projektumsetzung. In den unterschiedlichen Programmbereichen eröffnen partizipative Prozesse ganz unterschiedliche Chancen, es sind ihnen aber auch unterschiedliche Grenzen gesetzt.
Der Vortrag wird darstellen, inwieweit partizipative Prozesse im Rahmen der Partnerschaften für Demokratie sowie im Rahmen von Modellprojekten im Programmbereich „Zusammenleben in der Einwanderungsgesellschaft“ umgesetzt werden. Vergleichend wird herausgearbeitet, welche Bedeutung Partizipation innerhalb der allgemeinen Öffentlichkeit einerseits und in der Umsetzung von Projekten andererseits hat. Dabei wird deutlich, dass Akteure, die partizipative Prozesse initiieren, mit unterschiedlichen Hürden und Grenzen konfrontiert sind. Aus den Erfahrungen der beiden Programmbereiche wird abgeleitet, was in der Umsetzung partizipativer Prozesse zu beachten ist.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/4621

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Demokratieförderung Prävention Partizipation Demokratie leben!