Standards für die Kriminalprävention im WEISSEN RING

Wolfgang Gatzke
WEISSER RING e.V.

Die Förderung der Kriminalprävention ist neben der Opferhilfe und dem öffentlichen Eintreten für Opferbelange ein wesentliches Satzungsziel des WEISSEN RING e.V.; dabei steht das Opfer im Mittelpunkt. Der WEISSE RING hat – ausgehend von der Grundaussage „Kriminalprävention ist der beste Opferschutz“ - in den zurückliegenden Jahren organisationsintern wesentliche Impulse gesetzt, um Maßnahmen und Projekte der opferbezogenen Kriminalprävention weiter zu stärken. Im Jahr 2017 hat er die durch den Fachbeirat Kriminalprävention entwickelte „Standards für die Kriminalprävention im WEISSEN RING“ verabschiedet.

Diese legen für die Organisation notwendige Strukturen und Prozesse fest, bieten Zielorientierung sowie einen verbindlichen Handlungsrahmen und enthalten Leitlinien und Hilfestellungen: Sie sollen die Wirksamkeit und Nachhaltigkeit von Maßnahmen und Projekten gewährleisten. Sie betonen zudem die Notwendigkeit der Netzwerkarbeit mit anderen Präventionsakteuren.

Der WEISSE RING bringt als eine bundesweite Opferhilfsorganisation mit einem Netz von über 3000 ehrenamtlichen Mitarbeitern seine Erfahrung,
Ideen und Forderungen aus Opferhilfe und Opferschutz in die Präventionsarbeit ein. Er verdeutlicht mit dem Qualitätsmanagement seine Professionalität und erweist sich damit zunehmend als relevanter Netzwerkpartner in der deutschen Präventionslandschaft.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/4224

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Evaluation Netzwerkarbeit Standards