Ein Bekenntnis zu mehr europäischem Austausch & Kooperation

Dr. Martin Schairer
Deutsch-Europäisches Forum für Urbane Sicherheit e.V.

Sicherheit ist zu einer Herausforderung für Städte in ganz Europa geworden. Die Prävention von Kriminalität und Gewalt gewinnt in den Kommunen an Bedeutung. Viele der Probleme haben transnationale Ursachen und erfordern europäische Antworten. Das Europäische und das Deutsche Forum für Urbane Sicherheit (Efus & DEFUS) stellen das Manifest von Barcelona und Katalonien vor, das im November 2017 im Rahmen der internationalen Konferenz “Sicherheit, Demokratie und Städte: Zur Ko-Produktion von Politiken der urbanen Sicherheit” beschlossen wurde. Das europäische Manifest ist die inhaltliche und politische Grundlage der Zusammenarbeit von 250 Kommunen und Regionen im Bereich urbane Sicherheit und Kriminalprävention. Es ist ein Bekenntnis zum Mehrwert von Austausch und Kooperation auf europäischer und internationaler Ebene. Es versammelt Empfehlungen und Willensbekundungen der Mitgliedsstädte zu einem breiten Spektrum von Schwerpunktthemen der Kriminalprävention, darunter u.a. Radikalisierung, organisierte Kriminalität, vorurteilsmotivierte Gewalt, Cyber-Kriminalität, evidenzbasierte Präventionsstrategien und transnationale Verbrechensvorbeugung. Das Manifest wird 2018 im Rahmen einer Vielzahl von Veranstaltungen in ganz Europa vorgestellt und wird die europäische Kooperation von Akteuren aus Politik, Verwaltung, Forschung, Zivilgesellschaft und dem privaten Sektor intensivieren.

verwandte Schlüsselbegriffe

kommunale Prävention Städtische Sicherheit