Infostand

Prävention und Integration mit STEP*
*Systematisches Training für Eltern und Pädagogen.

Prävention und Integration gelingen am besten, wenn alle Beteiligten - in Elternhaus, Kita und Schule aus Überzeugung zum Wohl aller gemeinsam an einem Strang ziehen.
ErzieherInnen, LehrerInnen bzw. Eltern (aller Kulturkreise) lernen in den jeweils zielgruppenspezifischen Kursen ein bewährtes pädagogisches Konzept anzuwenden, das auf der Individualpsychologie basiert und Erkenntnisse der Hirnforschung einbezieht.
Dazu Prof. J. Bauer: "Die beste Prävention gegen Gewalt ist der faire Umgang miteinander - ohne Ausgrenzung und Demütigung, die zu Aggression führen."
STEP entwickelt ein Gefühl der Zugehörigkeit in einer echten, gelebten Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zwischen professionell erziehenden PädagogInnen, Eltern und Kindern.
Kurse für Eltern (10x2 Std).
Fortbildung für LehrerInnen bzw. ErzieherInnen (32 Std).
In den Kursen lernen Eltern bzw. PädagogInnen die eigene Haltung und das eigene Verhalten zu reflektieren und ggf. zu ändern. Sie lernen die STEP Fertigkeiten (Perspektivwechsel bzgl. Fehl-/Verhalten der Kinder, Kommunikation, Ermutigung, sinnvolle Disziplin etc.) anzuwenden, um den Anforderungen der Kindererziehung heutzutage besser gerecht zu werden - sowohl präventiv als auch bei größeren Erziehungsproblemen - und so die Kinder auf das Leben im 21. Jhd. vorzubereiten.