Dr. Idah Nabateregga

Dr. Idah Nabateregga

Institution:
Bundesarbeitsgemeinschaft Täterarbeit Häusliche Gewalt e.V.
Funktion:
Referentin "Proaktiver Ansatz und Grundlagen zur Umsetzung von Täterarbeit in Deutschland
Projekt:
Proaktiver Ansatz
Anschrift:
Käthe-Niederkirchner-Straße 36
10407 Berlin
in Berlin
Vita:

Dr. Idah Nabateregga arbeitet seit August 2021 als Projektreferentin „Proaktiver Ansatz und

Grundlagen zur Umsetzung von Täterarbeit in Deutschland“ bei der Bundesarbeitsgemeinschaft Täterarbeit Häusliche Gewalt e.V. (BAG TäHG), einem profeministischen deutschen Dachverband für Täterarbeitseinrichtungen, welcher in interinstitutionellen Kooperationsbündnissen mit gewaltausübenden Menschen im Bereich der häuslichen Gewalt arbeitet.

Sie hat langjährige Erfahrungen zum Thema Gewalt gegen Mädchen und Frauen im Allgemeinen und zu Gewaltschutzkonzepten in Form von Aufklärung, Öffentlichkeits-, Lobby- und Community-Arbeit, Fortbildung von Berufsgruppen und Ehrenamtlichen.

Sie war für ca. 14 Jahre im Bereich Weibliche Genitalverstümmelung/Beschneidung – „FGM/C“ in unterschiedlichen Organisationen als Referentin, Community Managerin und Projekt-Koordinatorin tätig und arbeitet nebenberuflich seit 2019 als selbständige Beraterin und Dozentin zum selben Thema.

Sie promovierte zum Thema „FGM/C“ an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg, besitzt einen Master auf dem Gebiet der Friedens- und Konfliktforschung derselben Universität, sowie einen Bachelor der Geisteswissenschaft (Makerere Universität, Kampala).