11.12.2011

Sorge um den wissenschaftlichen Nachwuchs im Arbeitsfeld der Sozialen Arbeit

In einer gemeinsamen Stellungnahme äußern sich der Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA) und der Vorstand der Kommission Sozialpädagogik in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) besorgt über die aktuell unzureichenden Maßnahmen zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Arbeitsfeld der Sozialen Arbeit.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „Resolution“