15.08.2016

263 Millionen Kinder und Jugendliche weltweit gehen nicht zur Schule

Weitere News zu dem Thema

Laut einer am 14.07.2016 durch die UNESCO veröffentlichten Studie gehen weltweit 263 Millionen Kinder und Jugendliche nicht zur Schule. Das entspricht in etwa einem Viertel der Bevölkerung Europas. Die jüngste UNESCO-Studie "Leaving no one behind: How far on the way to universal primary and secondary education?" stellt fest: 61 Millionen Kinder im Grundschulalter (6-11 Jahre), 60 Millionen im unteren Sekundarschulalter (12-14 Jahre) und 142 Millionen im oberen Sekundarschulalter (15-17 Jahre) haben keinen Zugang zur Schule. Mit der globalen Nachhaltigkeitsagenda hat die Weltgemeinschaft 2015 beschlossen, bis 2030 eine inklusive, chancengerechte und hochwertige Bildung für alle sicherzustellen.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de