DPT-Foyer: Hausordnung (Standards digitaler Interaktion – „Chatiquette“)

Der 26. Deutsche Präventionstag wird durch das digitale Angebot des DPT-Foyers gerahmt. In diesem Präventionsportal finden Sie neben diversen aktuellen Informationen und umfangreichen Hintergrundmaterialen als ein zentrales Angebot die Gelegenheit zur direkten digitalen Interaktion mit anderen Kongressteilnehmenden. Dieser liegen die folgenden Regeln zugrunde:

  • Wir achten und respektieren die Gefühle und Grenzen aller User*innen und ein freundlicher Umgangston ist im Chat für uns Standard.
  • Wenn es unterschiedliche Ansichten zu einem (Präventions-)Thema gibt, ist es uns wichtig, dass diese in aller Freundlichkeit und Sachlichkeit vorgestellt werden.
  • Im Sinne unseres Standards der Freundlichkeit erwarten wir, dass alle evtl. auftauchenden Streitigkeiten in angemessener Form ohne Beleidigungen und Anschuldigen geführt werden.
  • Wir unterstützen sehr den Ansatz, dass unterschiedliche Meinungen zu einem (Präventions-)Thema dieses bereichern und nicht jemand „überzeugt werden oder falschliegen muss“.
  • User*innen, die gezielt Unruhe in den Chat bringen und von diesem Verhalten nicht abrücken, werden gesperrt.
  • Ebenso tolerieren wir keine Form von Fremdenfeindlichkeit oder anderen dem Rechtsstaat entgegenstehenden Meinungen und bitten jede*n User*in mit darauf zu achten und Fehlverhalten den Organisator*innen sofort zu melden.
  • Das bewusste Belästigen aller Teilnehmer*innen mittels Screensharing und /oder Nutzen der eigenen Kamera um unangemessene Inhalte zu verbreiten, ist zu unterlassen.
  • Wir werden bei jedem Fehlverhalten (auch mediales Fehlverhalten) rechtliche Schritte prüfen und bei Bedarf ausnahmslos zur Anzeige bringen.
  • Für die Inhalte (inkl. Links), die im Chat gepostet werden, sind die User*innen selbst verantwortlich.

Danke, dass Sie sich hier informiert haben. Wir wünschen regen Austausch, gute Gespräche und viele neue Kontakte!